More documents from Kübler, Dorothea

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Der Teufel steckt im Detail, nicht im Losverfahren - Berlins Reform des Schulzugangs könnte mehr Gerechtigkeit schaffen

[working paper]

Kübler, Dorothea

fulltextDownloadDownload full text

(external source)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101:1-2009082679

Further Details
Corporate Editor Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract Bei der Reform des weiterführenden Schulzugangs sollte Berlin internationale Erfahrungen nutzen. Es kommt beim Auswahlverfahren auf die Details an. Ein zentrales Verfahren und eine größere Zahl möglicher Schülerwünsche sind entscheidend. Losverfahren sind nicht per se ungerecht. Sie können benachteiligten Gruppen mehr Chancen bieten als die bisherige "Herkunftslotterie".
Keywords school system; secondary school; school; reform; Berlin; school transition; equal opportunity; pupil; social background
Classification Sociology of Education; Macroanalysis of the Education System, Economics of Education, Educational Policy
Document language German
Publication Year 2009
City Berlin
Page/Pages 6 p.
Series WZBrief Bildung, 09
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
data provider This metadata entry was indexed by the Special Subject Collection Social Sciences, USB Cologne
top