Mehr von Hancké, Bob

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Modernisation without flexible specialisation : how large firm restructuring and government regional policies became the step-parents of autarchic regional production systems in France

Modernisierung durch Regionalisierung: wie französische Großunternehmen die Regionalpolitik der Regierung für ihre Restrukturierung nutzten
[Arbeitspapier]

Hancké, Bob

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-129257

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Thema der vorliegenden Analyse ist die Frage, wie sich Großunternehmen in Frankreich im verlauf der achtziger Jahre an stärker regionalisierte Produktionsstrukturen angepasst haben. Während der 'goldenen' sechziger und siebziger Jahre hatte sich ein 'proto-regionalisiertes' Produktionsmodell herausgebildet: die strategische Planung blieb in Paris konzentriertm die Produktion wurde an kostengünstigere und weniger konfliktträchtige Standorte in der Provinz ausgelagert. In der tiefgreifenden Rentabilitätskrise in den frühen achtziger Jahren sahen die Großunternehmen in diesen Standorten eine Chance, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Deswegen kamen ihnen die politischen Initiativen der verschiedenen Regierungen in dieser Zeit für eine stärkere Dezentralisierung in wichtigen Politikfeldern sehr entgegen. Am Beispiel der regionalen Technologiepolitik und der regionalen Bildungspolitik wird gezeigt, wie die Großunternehmen die Nebeneffekte dieser auf die Stärkung der Regionen zielenden Politikansätze für ihre Modernisierung nutzten." (Autorenreferat)

"This paper discusses the adjustment of large firms in France, in particular how they regionalised their production structures in the 1980s. Throughout the 'Golden Age', large firms had geographically reorganised their activities: strategic planning remained in Paris, while the actual production was decentralised into the provinces, primarily to address cost and labour conflict issues. A 'proto-regionalised' production system was the result. When the large firms then faced a serious profitability crisis in the 1980s, and the traditional state-financed way out of the problems was no longer available, they saw in these proto-regional production systems a chance to become more competitive. In order to make the necessary changes, they relied on the decentralisation policies of the governments in the 1980s. Using the examples of technology and training policy, the paper demonstrates how the large firms used the second-order effects of the new policies as a means to modernise their own operations." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter France; large-scale enterprise; production; structure; location factors; regional economy; economic policy; regional policy; decentralization; policy on technology; educational policy; company policy; regionalization; location; conflict; competition; profitability; modernization
Klassifikation spezielle Ressortpolitik; Volkswirtschaftslehre; Wirtschaftssektoren; Raumplanung und Regionalforschung
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1997
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 33 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Abteilung Wirtschaftswandel und Beschäftigung, 97-304
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top