Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zwischen Entgrenzung und Inszenierung : eine Fallstudie zu Formen fußballbezogener Zuschauergewalt

Between readialization and staging : a case study: Forms of spectator violence in soccer
[Zeitschriftenartikel]

Leistner, Alexander

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-119166

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Artikel ergänzt die wissenschaftliche Beobachtung der steigenden Gewaltbereitschaft von Fußballfans um die Differenzierung von Gewaltformen, die sich in Ablauf, Handlungskontext und Intensität erheblich voneinander unterscheiden. Dabei wird gezeigt, dass sich in der exemplarisch untersuchten Fanszene die Gewalt im Gegensatz zu den wöchentlichen Aggro-Inszenierungen auf den Rängen vor allem außerhalb konkreter Spieltage entgrenzt hat.' (Autorenreferat)

'Scholars have increasingly noted the growing violence among soccer fans. This article points out the distinction among the forms of violence, which differ greatly in course of event, context and intensity. It is shown that contrary to the weekly aggro-stagings in the stands, violence in the exemplarily examined fan scene has moved very often beyond actual game dates.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter violence; propensity to violence; town; Federal Republic of Germany; Saxony; New Federal States; fan; soccer; privacy; spectator
Klassifikation Freizeitforschung, Freizeitsoziologie; soziale Probleme
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 111-133
Zeitschriftentitel Sport und Gesellschaft, 5 (2008) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top