Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Political economy of infrastructure investment allocation : evidence from a panel of large German cities

Politische Ökonomie der Allokation von Infrastrukturinvestitionen : empirische Evidenz von einem Paneldatensatz großer deutscher Städte
[Arbeitspapier]

Kemmerling, Achim; Stephan, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-115842

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "This paper proposes a simultaneous-equation approach to the estimation of the contribution of infra-structure accumulation to private production. A political-economy model for the allocation of public infrastructure investment grants is formulated. The empirical findings, using a panel of large German cities for the years 1980, 1986, and 1988, suggest that cities ruled by a council sharing the State ('Bundesland') government's current political affiliation were particularly successful in attracting infrastructure investment grants. With regard to the contribution of infrastructure accumulation to growth, the authors find that public capital is a significant factor for private production. Moreover, at least for the sample studied, the authors find that simultaneity between output and public capital is weak; thus, feedback effects from output to infrastructure are negligible." (author's abstract)

"Dieses Papier verwendet ein simultanes Gleichungssystem zur Schätzung des Beitrags von Infrastrukturinvestitionen zu regionalem Wachstum. Ein polit-ökonomisches Modell der Allokation von Finanzzuweisungen für öffentliche Investitionen in Infrastruktur wird formuliert. Die empirischen Ergebnisse basierend auf einem Paneldatensatz für große deutsche Städte in den Jahren 1980, 1986 und 1988 deuten darauf hin, dass Städte, deren Mehrheit im Stadtrat die selbe politische 'Couleur' wie die Landesregierung hatte, erfolgreicher bei der Zuteilung von Finanzzuweisungen waren. Im Hinblick auf den Beitrag der Infrastrukturakkumulation auf das Wachstum finden die Autoren, dass öffentliches Kapital ein wichtiger Faktor für die private Produktion ist. Weiterhin, zumindest für den untersuchten Zeitraum, finden die Autoren, dass die Simultanität zwischen Output und öffentlichem Kapital gering ist; daher sind Feedback-Effekte von Output zur Infrastruktur vernachlässigbar." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; political economy; infrastructure; investment; allocation; regional promotion of economy; regional economy; regional development
Klassifikation Volkswirtschaftslehre; Öffentliche Finanzen und Finanzwissenschaft
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2000
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 28 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Marktprozeß und Unternehmensentwicklung, Abteilung Wettbewerbsfähigkeit und industrieller Wandel, 00-03
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top