Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Unternehmen, Staat und Globalisierung : Jürgen Kocka zum 65. Geburtstag

Enterprises, the state and globalization : Jürgen Kocka on his 65th birthday
[Sammelwerk]

Gosewinkel, Dieter; Simon, Dagmar (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-109991

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Zum 65. Geburtstag von Jürgen Kocka wurde gemeinsam mit Wolfgang Merkel ein Kolloquium über das Verhältnis von 'Unternehmen, Staat und Globalisierung' veranstaltet, das den Bogen zwischen Kockas Interessen an Unternehmensgeschichte und Staat einerseits und aktuellen Prozessen der Globalisierung andererseits spannte. Es nahm historische Entwicklungen auf und konfrontierte sie mit gegenwärtigen Entwicklungen von weltumspannender Bedeutung. Gerald Feldmans Beitrag befasst sich mit 'The experiences of German enterprises with globalization in the 19th and 20th centuries'. Seine historischen Studien zur Unternehmensgeschichte sind den Arbeiten von Jürgen Kocka thematisch am nächsten in der Runde. Es sind Arbeiten über die Deutsche Bank, die Allianz und die Dresdner Bank, samt und sonders global players, die einmal von Deutschland ihren Ausgang genommen haben. Mit Blick auf ökonomische Aspekte globaler Unternehmensführung konzentriert sich Dieter Sadowski auf die 'Beschäftigungspolitik multinationaler Unternehmen in der Krise'. Er untersucht die Kriterien der Verteilung von Anpassungsleistungen multinationaler Unternehmen auf die unterschiedlichen Standorte, wobei es um sozialpolitische, betriebs- und volkswirtschaftliche Konsequenzen geht. Gunther Teubners Thema ist 'Wirtschaftsrecht und global governance', aus dem er das Thema 'Corporate Codes multinationaler Unternehmen' herausgreift. Aus systemtheoretischer Perspektive zeichnet er nach, wie Corporate Codes multinationaler Unternehmen als neuartige Ordnungsstrukturen entstehen, die weder auf ein Interessenverfolgungsmonopol der Anteilseigner noch auf eine Partizipation der Arbeitnehmerorganisation gerichtet sind." (Textauszug). Inhaltsverzeichnis: Dieter Gosewinkel, Dagmar Simon: Unternehmenskultur und Staat in der Globalisierung (4-7); Gerald D. Feldman: The experiences of German enterprises with globalizationin the 19th and 20th centuries (8-20); Dieter Sadowski: Die Beschäftigungspolitik multinationaler Unternehmen in der Krise (21-35); Gunther Teubner: Corporate Codes multinationaler Unternehmen (36-51).
Thesaurusschlagwörter social research; organizational culture; national state; globalization; employment policy; multinational corporations; Federal Republic of Germany; historical development; twentieth century; nineteenth century
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; Volkswirtschaftslehre; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode Dokumentation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 52 S.
Schriftenreihe WZB-Vorlesungen, 19
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top