Mehr von Engel, Thomas

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der doppelt blockkierte Arbeitsmarkt : Arbeitsmarktentwicklung, betriebliche Personalwirtschaft und Entlohnungspolitik im verarbeitenden Gewerbe Ostdeutschlands

[Monographie]

Engel, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-108301

Weitere Angaben:
Abstract Gegenstand der Untersuchung ist die besonders ausgeprägte Segmentation auf dem ostdeutschen Arbeitsmarkt. Es wird ein Beitrag geleistet, aus betrieblicher Perspektive diese Verfestigungen zu erklären, wobei besonders die transformationsspezifischen Folgen für Handlungsmuster und Wahrnehmungen der Akteure zum Tragen kommen. Sowohl Beschäftigte als auch Beschäftiger in den Betrieben haben durch ihre eingeschränkten - rational aber erklärbaren - Strategien einen entscheidenden Beitrag zur doppelten Blockade des Arbeitsmarktes geleistet.
Thesaurusschlagwörter labor market; New Federal States; Federal Republic of Germany; finishing industry; labor market trend; personnel policy; industrial relations; human resources management; firm; codetermination; labor market segmentation; transformation
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Personalwesen; Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
Methode empirisch; empirisch-qualitativ; empirisch-quantitativ
Freie Schlagwörter Segmentation; Ostdeutschland
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Jena
Seitenangabe 183 S.
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top