Mehr von Kaul, Volker
Mehr von Afrika Spectrum

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Diamantenhandel und der Krieg in Kongo/ Zaire

Diamond trading and the war in Congo/ Zaire
[Zeitschriftenartikel]

Kaul, Volker

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-105393

Weitere Angaben:
Abstract 'Viele Analysten sehen den Diamantenhandel als Ursache des so genannten '1. Afrikanischen Weltkrieges' in der DR Kongo. Der Autor vertritt demgegenüber die These, dass 'Giermotive' die Entstehung, den Verlauf und die Dynamik des Krieges nicht erklären können. Der Diamantenhandel ist Teil einer politischen Kultur von 'Grenzphänomenen' im Kongo und entfaltet normative Wirkung im durch 'Leidfaktoren' strukturierten politischen und wirtschaftlichen Kontext Kongos/ Zaires. Nicht der Diamantenhandel selbst, sondern die sozialen Strukturen, die sich aus ihm ergeben, und die spezifische Herrschaftsweise in einem politischen System, das auf diesem Handel basiert, können als Erklärungsfaktoren für den Krieg gelten. Zwar wurde er mit Mitteln aus dem Diamantenhandel geführt und dieser Handel trug zur Entstehung von Kriegsökonomien bei, Kriegsziele waren jedoch andere: nationale Sicherheit, physisches Überleben, politischer Einfluss, gesellschaftliche Ordnung, soziale Integration und Selbstverwirklichung.' (Autorenreferat)

'In this essay, the author analyses the relationship between the diamond trade and the war in Congo/ Zaire. Most analyses on this topic come to the conclusion that the diamond trade is the cause of the so-called 'first African World War'. The authors thesis is that motives of greed as such cannot explain the formation, course and dynamics of the war in Congo/ Zaire. The diamond trade is part of a political culture of liminal phenomena in Congo and conveys a normative force in the grievance-ridden political and economic context of Congo/ Zaire. Not the diamond trade as such but the social structures resulting from the diamond trade and the particular form of governance that characterizes a political system based on the diamond trade explain the war in Congo/ Zaire. Although the war was indeed waged by means of the diamond trade and this contributed to the formation of war economies in Congo, it had other purposes: national security, physical survival, political influence, societal order, social integration and self-realization.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter developing country; Central Africa; Africa; Africa South of the Sahara; French-speaking Africa; war; commerce; civil war; political system; Democratic Republic of the Congo; ethnic conflict; wartime economy; raw materials
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Diamantenhandel
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 49-71
Zeitschriftentitel Afrika Spectrum, 42 (2007) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top