Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Pitfalls of parliamentary democracy in Botswana

Fallstricke der parlamentarischen Demokratie in Botswana
[Zeitschriftenartikel]

Sebudubudu, David; Osei-Hwedie, Bertha Z.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-104689

Weitere Angaben:
Abstract 'Botswanas Mehrparteiendemokratie wurde von Experten (im In- und Ausland) oftmals als glänzendes Beispiel für eine funktionierende Demokratie in Afrika dargestellt, und doch zeigen sich eine Reihe Fallstricke, wenn man diese afrikanische Modelldemokratie genauer untersucht. Auch wenn die Autoren würdigen, was in Botswana bisher erreicht wurde, weichen sie von dem allgemeinen Trend ab, Botswanas Demokratie zu romantisieren. Sie bemühen sich, die entscheidenden Fallstricke des politischen Systems zu identifizieren, und legen dar, dass noch einiges getan werden muss, um die Qualität der Regierungsführung in Botswana zu verbessern. Angesichts der Bedeutung von guter Regierungsführung und im Lichte der neu entstehenden parlamentarischen Demokratien in Afrika und anderswo müsse Botswanas Demokratie neu eingeschätzt werden. Ein demokratisches System braucht tief verankerte, funktionierende Kontrollmechanismen, doch im Fall Botswana sind genau diese ineffizient.' (Autorenreferat)

'Botswana's multiparty democracy has been portrayed by various scholars (within and beyond) as a shining example of a living democracy in Africa, yet it has a number of pitfalls that make one to interrogate this African model of a democracy. Although this article appreciates what Botswana has achieved so far, it seeks to deviate from the general trend that romanticizes Botswana's democracy. It attempts to identify some of the major pitfalls Botswana's democracy is faced with. It argues that a lot remains to be done to improve the quality of Botswana's governance. Its democracy needs to be reassessed in the light of the need for good governance and emerging parliamentary democracies in Africa and beyond. This is because democracy has more meaning when there are checks and balances in place, but in Botswana these are ineffective.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter developing country; Africa; Africa South of the Sahara; English-speaking Africa; Southern Africa; Botswana; democracy; political system; political control; parliamentarism; good governance
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode deskriptive Studie
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 35-53
Zeitschriftentitel Afrika Spectrum, 41 (2006) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top