Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ein demokratischer Versuch zuviel - zurück zur bewährten Diktatur? : Äthiopien ein Jahr nach den Parlamentswahlen

A democratic attempt too far - back to the proven dictatorship? Ethopia one year after the parliamentary elections
[Zeitschriftenartikel]

Smidt, Wolbert G.C.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-104549

Weitere Angaben:
Abstract Der Beitrag beschreibt die politische Situation bzw. Instabilität in Äthiopien nach den Parlaments- und Regionalwahlen vom 15. Mai 2005, die von der Frage bestimmt ist, ob das Land auf dem Weg zu einem demokratischen Staat ist oder diktatorisch regiert wird. Die Ausführungen basieren auf schriftlichen Berichten, Interviews und Gesprächen mit Informanten im Rahmen einer Feldforschung von 2004 bis 2006. Im Mittelpunkt stehen die politischen Konfliktlinien zwischen dem regierenden Front-Bündnis (EPRDF), das die absolute Mehrheit errungen hat, und den Oppositionsparteien (CUDP, UEDF). Die angespannte Situation gipfelt schließlich in politische Unruhen mit Todesfällen, der Verfolgung von Oppositionellen und der Einschränkung der Pressefreiheit. In einem Fazit stellt der Autor fest, dass die EPRDF teilweise in panikartiger Reaktion in Muster der repressiven Regierungen der Vergangenheit gefallen ist, ohne ihren sozialpolitischen Reformanspruch ganz aufzugeben. Die schrittweise Abgabe von Macht durch die Regierungspartei - notwendig für eine echte Demokratisierung und Einbindung der verschiedensten disparaten Gruppen Äthiopiens - an gewählte und rechtsstaatlich kontrollierte Institutionen scheint jedoch momentan ausgeschlossen. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter developing country; Ethiopia; East Africa; Africa; Africa South of the Sahara; opposition; political system; democratization; dictatorship; freedom of the press; political stability; political conflict; political domination; political power; party in power; political persecution; political situation; government policy; parliamentary election; election result
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 273-284
Zeitschriftentitel Afrika Spectrum, 41 (2006) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top