Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rationalisierungsschutzabkommen - Wirksamkeit und Probleme : Untersuchung zur Vermeidung sozialer Härten bei technischen und wirtschaftlichen Veränderungen

Agreement for the protection against rationalization - effectiveness and problems: investigation on the avoidance of social hardness in the case of technical and economic changes
[Monographie]

Böhle, Fritz; Lutz, Burkart

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-101206

Weitere Angaben:
Abstract "Die Frage nach der Problematik des in den Rationalisierungsschutz-Abkommen und ähnlichen kollektivvertraglichen Regelungen niedergelegten speziellen Kündigungsrechts wird in dreifacher Perspektive betrachtet: Einmal wird gefragt, ob und in welchem Umfang anzunehmen bzw. anhand der spärlichen empirischen Befunde zu beweisen ist, daß durch die kündigungsrechtlichen Normen das Arbeitsmarkt verhalten der Betriebe, insbesondere ihr Verhalten gegen über den von Rationalisierungsmaßnahmen betroffenen Arbeit nehmern, in dem gewünschten Sinn, das heißt im Sinn einer Minimisierung der sozialen Rationalisierungslasten, beeinflußt werden kann bzw. beeinflußt wird. ... Sodann wird ein einer komplementären Perspektive gefragt, wie sich angesichts des zu erwartenden oder in mehr als nur Extremfällen möglichen Verhaltens der Betriebe die Situation der betroffenen Arbeitnehmer durch den speziellen kündigungsrechtlichen Schutz verlängert; insbesondere wird in diesem Kapitel geprüft, ob der besondere erhöhte Schutz auch tatsächlich diejenigen Arbeitnehmer abdeckt, die in besonderem Maß schutzwürdig sind. ... Endlich wird gefragt, wie sich das gegenwärtige Arbeitsmarkt- kann bzw. vermutlich verändern wird, wenn die speziellen kündigungsrechtlichen Bestimmungen der Rationalisierungsschutz-Abkommen als Normalrecht wahrgenommen werden." Dem Bericht ist ein Kapitel vorangestellt, das einen systematischen Überblick über die wichtigsten gegenwärtig geltenden einschlägigen Verträge (spezielle Rationalisierungsschutz-Abkommen, Rationalisierungsschutz-Bestimmungen in allgemeinen Tarifverträgen sowie Betriebsvereinbarungen) gibt und insbesondere auch die wichtigsten Entwicklungstendenzen innerhalb dieser inzwischen stattlichen Zahl von Verträgen nachzuzeichnen untersucht. (IAB2)
Thesaurusschlagwörter protection against dismissal; rationalization; protection against rationalization; collective agreement; employment agreement; employee; employment policy; firm; labor market; job security; protection of employee rights; unemployment; mobility readiness; social compatibility
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Personalwesen; Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1974
Verlag Schwartz
Erscheinungsort Göttingen
Seitenangabe 73 S.
Schriftenreihe Schriften der Kommission für wirtschaftlichen und sozialen Wandel, 18
ISBN 3-509-00776-X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top