Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Strategische Optionen der Organisations- und Personalentwicklung bei CIM : Beiträge zur Initiative CIM-Technologie-Transfer

Strategic options for the development of organization and personnel in CIM structures: articles on the initiative CIM technology transfer
[Sammelwerk]

Köhler, Christof; Nuber, Christoph (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-100505

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Kernforschungszentrum Karlsruhe GmbH, Projektträgerschaft Fertigungstechnik; Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. ISF München
Abstract Der Band stellt vier Beiträge des ISF München zusammen, die im Rahmen der Initiative zum "CIM-Technologie-Transfer" des PFT Karlsruhe entstanden. Gemeinsames Thema sind Gestaltungsalternativen von Arbeits- und Personalstrukturen bei rechnerintegrierter Fertigung sowie Probleme und Lösungsansätze zur Realisierung technisch-organisatorischer Innovationen. Da Fertigungsarbeit eine qualitativ immer wichtiger werdende Komponente von modernen Produktionssystemen darstellt, muß eine vorausschauende Personalpolitik integraler Bestandteil der Planung und Einführung von CIM-Systemen sein. Die vorhandenen Gestaltungsalternativen bei rechnerintegrierter Fertigung lassen sich zwischen den Polen einer weitgehen den Arbeitszerlegung einerseits und der umfassenden Reintegration von Arbeitsaufgaben andererseits abbilden. Strukturen qualifiziert-kooperativer Fertigungsarbeit sind unter betriebswirtschaftlichen Effizienzüberlegungen ebenso wie in arbeitspolitischer Perspektive anderen Alternativen überlegen. Ihre Durchsetzung verursacht jedoch - je nach Ausgangsvoraussetzungen und Rahmenbedingungen - nicht unerhebliche Probleme und stellt damit hohe Anforderungen an betriebliche Planungs- und Einführungsprozesse.

This volume of the Institute for Social Research, ISF Munich, presents four contributions which came about within the context of the project "CIM-Technology-Transfer" condueted by the PFT Karlsruhe. All articles deal with the design alternatives of work and personnel structures in cases of Computer integrated manufacturing, as well as with problems and possible Solutions for realizing technological-organizational Innovation. As production work is becoming an increasingly important qualitative component of modern manufacturing Systems, foresighted personnel policies must be an integrated part in the planning and introduction of CIM-systems. The existing design alternatives lie between the two opposite poles of an extensive differentiation and specialization of tasks and functions on the one hand, and its comprehensive reintegration on the other. Structures of skilled and cooperative production work are superior to alternative concepts in terms of business efficiency as well as with regard to the humanization of work. According to the given external and internal structures of individual companies the actual introduction of new forms of work Organization, however, meets with considerable problems and therefore makes high demands on planning and implementation processes.
Thesaurusschlagwörter CIM; manufacturing; work organization; group work; job design; engineering; personnel policy; qualification; wage determination; professional experience; human resources planning; qualification requirements; personnel deployment; Federal Republic of Germany
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Personalwesen; Produktion, Fertigung
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Erscheinungsort Karlsruhe
Seitenangabe 178 S.
Schriftenreihe Forschungsbericht KfK-PFT / Kernforschungszentrum Karlsruhe, Projektträgerschaft Fertigungstechnik, 148
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top