Bibtex export

 

@incollection{ Endruweit1979,
 title = {Konzepte zur Erfassung der kulturellen Marginalität von Minderheiten},
 author = {Endruweit, Günter},
 editor = {Mackensen, Rainer and Sagebiel, Felizitas},
 pages = {84-96},
 year = {1979},
 urn = {https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-136944},
 abstract = {Einleitend werden die Begriffe Minderheit und Marginalität so definiert, daß von allgemeinen Begriffen ausgegangen wird. Zugleich wird vorgeschlagen, Minderheit und Marginalität deutlich zu trennen. Anschließend werden drei Typen von kultureller Marginalität beschrieben: die statische Marginalität; die dynamisch-zentrifugale Marginalität; die dynamisch-zentripetale Marginalität. Im fünften Abschnitt werden dann die Bedingungen und Funktionen der kulturellen Marginalität von Minderheiten skizziert, um abschließend Möglichkeiten der Überwindung zu diskutieren. Dabei werden im Hinblick auf die Kulturelle Integration vier Gesellschaftstypen unterschieden: demokratisch-integriert; oligarchisch-integriert; dissoziativ-desintegriert; förderalistisch-desintegriert. (RW)},
}