Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Agrarökonomie und qualitative Forschung: Unvereinbare Paradigmen?

Agricultural Economics and Qualitative Research: Incompatible Paradigms?
Economía agraria y investigación cualitativa: ¿Paradigmas incompatibles?
[Zeitschriftenartikel]

Bitsch, Vera

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs000167

Weitere Angaben:
Abstract Das Forschungsparadigma der Agrarökonomie ist menschliches Rationalverhalten in einer von Ressourcenknappheit geprägten Welt. Die Forschungspraxis stellt quantitative Modellierungen von Optimierungsverhalten in den Mittelpunkt. Beratung von Handlungsträgern bei der Lösung praktischer Probleme ist hiermit jedoch kaum möglich. Hingegen leisten qualitative Forschungsansätze insbesondere in der Entwicklungsländerforschung interessante Beiträge. Fallstudien werden erst seit einigen Jahren häufiger verwendet und derzeit stärker diskutiert, partizipative Aktionsforschung bereits seit den 70er Jahren. Andere qualitative Ansätze sind im Bereich der Agrarökonomik wenig bekannt. Beispielhafte Dissertationen aus der Veröffentlichungsreihe "Forschungsberichte zur Ökonomie im Gartenbau" zeigen aber, daß qualitative Forschungsmethoden auch in der deutschen Agrarforschung erfolgreich eingesetzt werden

The disciplinary paradigm of agricultural economics emphasizes rational behavior in a world constrained by scarce resources. The research practice focuses on the quantitative modeling of optimization behavior. These models, though, only offer limited support to practitioners in solving real-world problems. Qualitative research approaches contribute to this task, particularly with research in developing countries. Participatory action research was introduced in the seventies; case studies have been employed more often and have been discussed more intensively. But different qualitative approaches are hardly known in agricultural economics. However, exemplary theses, published in the series 'Research Reports on Economics in Horticulture', show the successful use of qualitative research methods in German agricultural research.
Thesaurusschlagwörter agriculture; qualitative method; agronomy; paradigm; action theory; rational choice theory; counseling; developing country; action research; case study; horticulture; business management; economy; management
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Agrarsoziologie
Methode deskriptive Studie; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Freie Schlagwörter agriculture; horticulture; agribusiness; qualitative methods; case study;
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe 6 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 1 (2000) 1
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top