Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Review Essay: Portrait of an Ethnographic Artist

Review Essay: Portrait eines ethnografischen Künstlers
Ensayo: Retrato de un artista etnográfico
[Zeitschriftenartikel]

Strobel, Kara M.

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0602439

Weitere Angaben:
Abstract Die Aufgabe, qualitative Daten zu erheben und über die Ergebnisse qualitativer Forschung zu berichten, kann leicht ausufernd werden. So werden im Verlauf einer Feldforschung unterschiedliche methodologische, ethische und persönliche Themen berührt. Und da es sich im Falle qualitativer Forschung um eine sehr intime Untersuchung von/mit Menschen handelt, gibt es keinen Möglichkeit, den Verlauf einer solchen Studie exakt vorherzusagen, und es gibt kein verbindliches Regelwerk, das Forschende eindeutig anleiten könnte, was sie tun oder lassen müssen. Insoweit ist Feldforschung eine Aufgabe, die sich nur für Forschende eignet, die mit zahlreichen "Fallen", Überraschungen und Gefahren umgehen können. Harry F. WOLCOTTs The Art of Fieldwork eröffnet eine gründliche und fesselnde Diskussion der Besonderheiten, die mit ethnographischer Feldforschung einhergehen, wobei er sich insbesondere mit den vielen widersprüchlichen Facetten dieses Forschungsansatzes beschäftigt. Es handelt sich um eine hervorragende Ressource, die gleichermaßen für erfahrene und nicht so erfahrene Feldforscher(innen) geeignet ist. Im Folgenden wird ein Überblick über eine Auswahl wichtiger Ideen und Vorschläge aus The Art of Fieldwork geleistet, und einige werden darüber hinaus diskutiert auch mit Blick auf ihre breitere Anwendbarkeit.

The task of collecting and reporting qualitative data can be an overwhelming one. Fieldworkers are required to sift through numerous methodological, ethical and personal issues as they progress through the various stages of their research. Since qualitative research is the intimate study of humans, there is no dependable way to predict its course and no prescriptive manual to guide the fieldworker through it. It is an enterprise suited only to those individuals able to negotiate the many pitfalls and perils. Harry F. WOLCOTT's The Art of Fieldwork presents a thorough and captivating discussion of the issues surrounding ethnographic fieldwork, with particular focus on the many contradictory facets of the science. It is an excellent resource for both experienced and new fieldwork researchers. The following review synopsizes a selection of his ideas, extends some of them, and explores their broader applicability.

La tarea de recoger y presentar datos cualitativos puede ser abrumadora. Los trabajadores de campo se ven en la necesidad de escudriñar numerosas cuestiones metodológicas, éticas y personales a medida que avanzan en las variadas etapas de sus investigaciones. Dado que la investigación cualitativa es el estudio íntimo de los humanos, no hay una forma fiable de predecir su curso y no hay un manual normativo para guiar al trabajador de campo. Ella es una iniciativa reservada solo para aquellos individuos capaces de salvar las muchas dificultades y peligros. El libro de Harry F. WOLCOTT El arte del trabajo de campo, presenta una discusión minuciosa y fascinante sobre los aspectos que rodean el trabajo de campo etnográfico, con una atención particular en las muchas facetas contradictorias de la ciencia. Es un excelente recurso tanto para investigadores de campo experimentados como para los novatos. Esta reseña resume una selección de sus ideas, ampliando algunas de ellas, y explorando sus amplias aplicaciones.
Thesaurusschlagwörter ethnography; field research; research process
Freie Schlagwörter Forschungsmethodologie; ethnography; research methodology; fieldwork; issues in research; etnografía; metodología de investigación; trabajo de campo; temas de investigación;
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2006
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 7 (2006) 2
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top