Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Die Sinnprovinz des Jenseits und die Kultivierung des Todes

The sensual domain of the beyond and the cultivation of death
[collection article]

Knoblauch, Hubert; Soeffner, Hans-Georg; Schnettler, Bernt

fulltextDownloadDownload full text

(542 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-8457

Further Details
Abstract Aufbauend auf den Beiträgen des Sammelbandes entwickeln die Verfasser einen integrativen Theorieansatz in Gestalt einer anthropologischen Erklärung der Todesnäheerfahrung. Dieser Ansatz integriert phänomenologische, kulturwissenschaftliche und naturwissenschaftliche Erkenntnisse. Die Besonderheit von Todesnäheerfahrungen wird aus einem Zusammenwirken von neurophysiologischen Vorgängen, Bewusstseinsprozessen und sozial vermitteltem Wissen erklärt, das Erfahrungskomplexe erzeugt, die als eigenständige Wirklichkeit erscheinen. Dabei haben kulturelle Faktoren eine hohe Bedeutung. Die Verfasser sprechen darüberhinaus von einer "Kultivierung des Todes". Der Tod wird nicht mehr verdrängt, er wird vielmehr zu einem wichtigen kulturellen Thema aufgewertet. (ICE2)
Keywords dying; death; experience; experience; cultural factors; consciousness; physiological factors; knowledge; culture
Classification Sociology of Religion; Sociology of Knowledge; Ethnology, Cultural Anthropology, Ethnosociology
Method basic research; theory formation
Collection Title Todesnähe: wissenschaftliche Zugänge zu einem außergewöhnlichem Phänomen
Editor Knoblauch, Hubert; Soeffner, Hans-Georg
Document language German
Publication Year 1999
Publisher UVK Univ.-Verl. Konstanz
City Konstanz
Page/Pages p. 271-290
Series Passagen & Transzendenzen, 8
ISBN 3-87940-656-1
Status Postprint; reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top