Mehr von Bühl, Achim

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das Wertwandel-Theorem Ronald Ingleharts : Methodenausbildung anhand des ALLBUS

The value change theorem of Ronald Inglehart : method training based on ALLBUS (German general social survey)
[Arbeitspapier]

Bühl, Achim

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-70255

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen -ZUMA-
Abstract In dem vorliegenden Arbeitsbericht wird die Überprüfung des Wertewandel-Theorems Ronald Ingleharts mittels des ALLBUS-Projektes dargestellt. Inglehart vertritt die Position, daß sich die Wertvorstellungen in den westlichen Gesellschaften signifikant verschoben haben. Während früher materielles Wohlergehen und physische Sicherheit im Vordergrund gestanden haben, wird heute mehr Gewicht auf die Lebensqualität gelegt. Im ALLBUS wird danach gefragt, welche Bedeutung der Proband den Werten 'Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung im Land', 'verstärkte Mitsprache des Volkes bei den Entscheidungen der Regierung', 'Bekämpfung des Preisanstiegs' und dem 'Schutz des Rechts auf freie Meinungsäußerung' beimißt. Methodisch werden u.a. die Faktorenanalyse, der Chi-Quadrat-Test, die Diskriminanzanalyse, das logit-loglinearen Verfahren sowie die CHAID-Analyse zur Überprüfung der vorhandenen Daten durchgeführt. Hierzu wird das Programm SPSS für Windows, Version 6. benutzt. Die Erarbeitung und Überprüfung des Wertewandel-Theorems Ronald Ingleharts anhand des ALLBUS ist dem Autor ein positives Beispiel, zumal Theorie und Empirie eng miteinander verknüpft werden können. Das Wertewandel-Theorem eignet sich vor allem, um Methoden zu präsentieren, die, wie das logit-loglineare Verfahren, im sozialwissenschaftlichen Bereich viele Möglichkeiten bieten, die jedoch zur Zeit nur unzureichend genutzt werden. Auch für die Präsentation des SPSS Moduls CHAID bietet das Beispiel viele Ansatzpunkte. Nicht zuletzt ergeben sich für die Einbeziehung moderner Medien wie das Internet produktive Aspekte. (psz)
Thesaurusschlagwörter discriminant analysis; electronic data processing; factor analysis; hypothesis; methodological studies; sociology; value change
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode empirisch; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 34 S.
Schriftenreihe ZUMA-Arbeitsbericht, 1995/06
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top