Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Überlegungen zu Sampling, Qualitätsprüfung und Auswertung von Daten aus Teilpopulationen

Reflections on sampling, quality testing and evaluation of data from subpopulations
[Arbeitspapier]

Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen H. P.; Wiedenbeck, Michael

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-70109

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen -ZUMA-
Abstract Die Verfasser setzen sich zunächst mit der Wahl des Stichprobenplans auseinander. Vier unterschiedliche Verfahren der Anlage eines Stichprobenplans werden diskutiert: Quota-Verfahren, Random-Route-Verfahren, Adressenstichprobe über Einwohnermeldeämter sowie Telefonbuchstichprobe. Die Verfasser machen deutlich, daß die unterschiedlichen Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren jeweils mit Blick auf die Grundgesamtheit einer Erhebung gegeneinander abzuwägen sind. Im folgenden werden Probleme der praktischen Stichprobenziehung und der Beurteilung der Resultate diskutiert. Die Verfasser empfehlen hier, den Übergang von der Bruttostichprobe zur Nettostichprobe möglichst gut zu kontrollieren. (ICE)
Thesaurusschlagwörter sample; sampling error; sampling theory
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 13 S.
Schriftenreihe ZUMA-Arbeitsbericht, 1994/01
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top