Mehr von Hilton, Denis J.

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


A conversational model of causal explanation

Ein Konversationsmodell der kausalen Erklärung
[Forschungsbericht]

Hilton, Denis J.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-68857

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen -ZUMA-
Abstract Es wird ein Konversationsmodell der kausalen Erklärung vorgestellt, das existierende Modelle der kausalen Erklärung integriert und konsistent mit allgemeinen Modellen von Gesprächsanalysen ist. Fundamentale Fragen über die Faktoren der Erklärung wie Wahrscheinlichkeit und Relevanz werden diskutiert. Ferner werden Erklärungsmuster im Bereich des umgangssprachlichen Gesprächs behandelt. (psz)

'A conversational model of causal explanation is outlined, which emphasises the role of counterfactual reasoning, contrast cases and conversational constraints in causal explanation. It is used to organise existing models of causal attributions, to integrate attribution research with other models of causal reasoning, and to study explanations in ordinary language.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter conversation analysis; moderation of discussion; interpretation; causal analysis; psychology; rationality; speech act
Klassifikation Psychologie; Sozialpsychologie
Methode Grundlagenforschung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1991
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 37,15 S.
Schriftenreihe ZUMA-Arbeitsbericht, 1991/02
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top