@book { Bless1989,
 title = {Happy and mindless? : moods and the processing of persuasive communications},
 author = {Bless, Herbert and Schwarz, Norbert and Strack, Fritz and Bohner, Gerd},
 pages = {52,7},
 volume = {1989/05},
 year = {1989},
 url = {http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-66898},
 abstract = {Die Studie erforscht die Wirkung unterschiedlicher Bewußtseinszustände, d. h. von guter und schlechter Laune, auf die Verarbeitung gegenargumentativer Kommunikationssituationen. Im speziellen wird die kognitive Reaktion auf Versuche der Einstellungsänderung und argumentativen Überzeugung getestet. Ergebnisse eines mit 87 weiblichen nichtdepressiven Studentinnen der Universität Heidelberg durchgeführten Experiments im Zusammenhang mit einer Analyse der kognitiven Reaktionen verdeutlichen, daß die Beziehung zwischen Gefühlslage und Qualität des Arguments bestimmt ist durch die von der Gefühlslage beeinflußte kognitive Verarbeitung des Kommunikationsinhaltes. Zusätzliche Analysen ergaben, daß diese kognitive Verarbeitung bei depressiven Personen in gleicher Weise verläuft wie bei Personen, bei denen negative Gefühlslage induziert wurde. Abschließend kann festgestellt werden, daß eine Einstellungsänderung über starke Argumentation erfolgreicher bei Personen in neutraler oder negativer Gefühlslage zu erzielen ist, eine schwache Argumentation bei einem 'gutgelaunten Publikum' besser ankommt. (ML)},
}