Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Pragmatische Ästhetik : Inszenierung, Performance und die Kunstfertigkeit alltäglichen kommunikativen Handelns

Pragmatic aesthetics: staging, performance and the art of everyday communicative action
[Sammelwerksbeitrag]

Knoblauch, Hubert

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-6658

Weitere Angaben:
Abstract "Der Autor vertritt in seinem Beitrag die Ansicht, dass sich Ästhetik nicht nur auf einen herausgehobenen Bereich menschlicher Kommunikation beschränkt, sondern auch alltägliche Interaktionen eine Kunstfertigkeit aufweisen, deren Feinsinnigkeit durchaus als ästhetisch bezeichnet werden kann. Um dies an einem Beispiel zu verdeutlichen, untersucht er, an den Begriffen Rahmung, Inszenierung und Reflexivität orientiert, die räumlichen Aspekte von Interaktionen bei der alltäglichen Arbeit in einem vermeintlich 'unräumlichen' Bereich, nämlich im Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. Der Autor erkennt in diesen Vorgängen eine 'pragmatische Ästhetik', die von den Erfordernissen und pragmatischen Motiven der mundanen Arbeitsvorgänge bestimmt ist." (Textauszug)
Thesaurusschlagwörter pragmatics; aesthetics; communicative action; everyday life; interaction; reflexivity; information technology; communication technology; staging
Klassifikation Allgemeine Psychologie
Methode empirisch-qualitativ
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Inszenierungsgesellschaft. Ein einführendes Handbuch
Herausgeber Willems, Herbert; Jurga, Martin
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 305-324
ISBN 3-531-13119-2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top