Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Qualitative Experimente über Vorurteile

[Sammelwerksbeitrag]

Kleining, Gerhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-6551

Weitere Angaben:
Abstract Die Methodologie qualitativer Experimente in den Sozialwissenschaften wird erläutert und anhand von Studien zu Vorurteilen gegenüber Ausländern demonstriert. Nach einleitenden allgemeinen Anmerkungen zum Status des Experiments in den Sozialwissenschaften wird der Aufbau der vier Experimente beschrieben, die von 70 Studierenden eines empirischen Praktikums durchgeführt wurden. Insgesamt wurden 280 Protokolle erstellt, die mit Hilfe der qualitativ-heuristischen Methode ausgewertet wurden. Als Grundregeln dieser Methode werden neben dem Dialogprinzip folgende Punkte genannt: (1) Offenheit der Forschungsperson, (2) Offenheit des Forschungsgegenstands, (3) maximale strukturelle Variation der Perspektiven, (4) Analyse auf Gemeinsamkeiten. Das Vorgehen wird anhand von exemplarischen Protokollen veranschaulicht. Abschließend werden ausgewählte Befunde zur Struktur und zu den sozialen Bedingungen von Vorurteilen diskutiert.
Thesaurusschlagwörter prejudice; experiment; qualitative method; alien; social factors; opinion formation; social perception
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Sozialpsychologie
Methode empirisch
Freie Schlagwörter qualitative Forschung; Vorurteile
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Neue Wege der Psychologie: eine Wissenschaft in der Veränderung
Herausgeber Hoefert, Hans-Wolfgang; Klotter, Christoph
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Verlag Asanger
Erscheinungsort Heidelberg
Seitenangabe S. 15-32
ISBN 3-89334-253-2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top