Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zwischen Ökonomie und Geschichte : ein Plädoyer für den Dialog der Politikgeschichte mit der empirisch-analytischen Politikwissenschaft

Between economics and history : a plea for the dialog between political history and empirical-analytical political science
[Zeitschriftenartikel]

Frings, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-62847

Weitere Angaben:
Abstract 'Der folgende Artikel ist ein Beitrag zur Diskussion um die Neuausrichtung der Politikgeschichte, die gegenwärtig in der deutschen Geschichtswissenschaft geführt wird. Er soll weder für die traditionelle Politikgeschichte noch für die neue Kulturgeschichte des Politischen Partei ergreifen. Stattdessen soll er zeigen, dass eine engere Zusammenarbeit mit Politikwissenschaftlern ein geeigneter Weg sein könnte, über Politik in der Geschichte zu sprechen. Die gegenwärtig erfolgreichste Handlungstheorie in der Politikwissenschaft, das Rational-Choice-Forschungsprogramm, wird als leistungsstarke theoretische Fundierung für die Analyse von Diskursen, Symbolen und Institutionen vorgestellt. Gleichzeitig ermöglicht der Gebrauch dieses Forschungsprogramms die Integration von Einsichten der Neuen Institutionenökonomie und der Politischen Ökonomie in die historische Forschung.' (Autorenreferat)

'The following essay is intended to contribute to the discussion about new orientations in political history going on in German historiography. Instead of opting for either traditional political history or new cultural history of 'the political', it is intended to show that a denser cooperation with political scientists might be a more proper approach to find new ways of talking about politics in history. The most successful theory of action in political science, the Rational Choice research program, is presented as a powerful theoretical foundation for talking about discourses, symbols and institutions; moreover, its use would enable historians to integrate insights from new institutional economics and political economy into historical research.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter analysis; dialogue; discourse; cognitive interest; science of history; action theory; institution; theory of institutions; interdependence; cooperation; cultural history; methodology; political science; political history; political economy; symbol; scientist; scientific discipline; rational choice theory
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Politikwissenschaft; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; allgemeine Geschichte
Methode Grundlagenforschung; wissenschaftstheoretisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 52-93
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 32 (2007) 4
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top