Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die faschistische Epoche des IOC

The fascist epoch of the IOC
[Zeitschriftenartikel]

Teichler, Hans Joachim

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-62429

Weitere Angaben:
Abstract 'In den 1930er und 1940er Jahren zeigte sich das IOC gegenüber dem Auftreten der Achsenmächte Italien und Deutschland in einer Weise konzessionsbereit, dass man diese Periode als die 'faschistische Epoche' des IOC bezeichnen kann. Ein vergessener Teil dieser Geschichte ist der 'Weltkongress für Freizeit und Erholung', der eine Woche vor den Olympischen Spielen in Berlin von der nationalsozialistischen Organisation 'Kraft durch Freude' ausgerichtet wurde. Das nationalsozialistische Deutschland präsentierte sich als Gastgeber von Delegierten aus 51 Nationen als Hort des Friedens und der Freude, unterstützt von der bürgerlichen Freizeitbewegung und dem IOC, das hochrangige Delegierte zu dieser Veranstaltung entsandte.' (Autorenreferat)

'During the 1930s and 1940s the IOC showed a degree of consent with the policy of fascist Italy and Nazi Germany, that these years can be regarded as the IOC's 'fascist period'. The 'Weltkongress für Freizeit und Erholung' in Hamburg in 1936 is a forgotten part of this history. It was held by the national socialist 'Kraft durch Freude' one week prior to the Olympic Games at Berlin. Germany was given the chance of hosting 51 nations and effectfully presenting itself as a 'home of joy and peace', admired and applauded by the bourgeois recreation movement. The IOC unscrupulously supported this event by delegating some of its prominent officials to the spectacle.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Berlin; Federal Republic of Germany; Third Reich; fascism; leisure time policy; historical analysis; international organization; Italy; cooperation; Nazism; Olympic Games; sports
Klassifikation Freizeitforschung, Freizeitsoziologie; allgemeine Geschichte
Methode historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 24-42
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 32 (2007) 1
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top