Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Föderalismus und staatliche Verschuldung : ein makro-quantitativer Vergleich

Federalism and government debt : a macro-quantitative analysis
[Zeitschriftenartikel]

Freitag, Markus; Vatter, Adrian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-60613

Weitere Angaben:
Abstract 'Dieser Beitrag analysiert die Zusammenhänge zwischen dezentralen staatlichen Strukturen und dem Ausmaß an öffentlicher Verschuldung in den Schweizer Kantonen für die Periode zwischen 1984 und 2000. Aus theoretischer Warte lassen sich mit der föderalen Architektur sowohl erhöhende als auch dämpfende Effekte auf die staatliche Verschuldung verbinden. Einerseits können föderale Strukturen zu einer Dämpfung des Schuldenstandes führen, weil sowohl der inhärente Wettbewerb zwischen den Gliedstaaten als auch die Fülle subnationaler Vetopositionen zur Einschränkung der Staatstätigkeit führen. Andererseits kann der Föderalismus zur Ausdehnung der staatlichen Verschuldung beitragen, weil sowohl funktionale und organisatorische Doppelspurigkeiten als auch unkoordinierte und voneinander abweichende Handlungen einer Vielzahl von Akteuren kostenintensive und oftmals schuldenfinanzierte Kompromisslösungen einfordern. Die vorliegenden statistisch quantitativen Auswertungen zeigen, dass eine stärkere Dezentralisierung in den Schweizer Gliedstaaten eher zu einer Einschränkung der kantonalen Verschuldung führt.' (Autorenreferat)

'This article analyses the relationship between decentralised state structure and the extent of public debt in the Swiss cantons between 1984 and 2000. From a theoretical point of view, federalism can be associated with both, an expansive and a dampening effect on government debt. On the one hand, federal structures have been argued to lead to a reduction of debt due to inherent competition between the member states and the multitude of veto positions which restrict public intervention. On the other hand, federalism has been claimed to contribute to an extension of public debt as it involves expensive functional and organisational duplications as well as costintensive compromise solutions between a large number of actors that operate in an uncoordinated and contradictory way. Our statistical estimations show that the former effect is dominant: public debt tends to be lower in Swiss member states with a more decentralised political structure.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter decentralization; fiscal policy; federalism; budgetary policy; Switzerland; national debt; centralism; canton
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; Öffentliche Finanzen und Finanzwissenschaft
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 175-189
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 33 (2004) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top