Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die politische Moderne als Projekt der Fragmentierung : Demokratie und Rechtsstaat in Geschlechterperspektive

The modern political age as a project of fragmentation : democracy and 'Rechtsstaat' (rule of law) from a gender perspective
[Zeitschriftenartikel]

Kreisky, Eva

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-60512

Weitere Angaben:
Abstract 'Der demokratische Rechtsstaat bildete niemals einen geschlechtsneutralen Modus der Limitierung und Legitimierung von Herrschaft. Er hatte ebenso vergeschlechtlichte Voraussetzungen wie ent-geschlechtlichende Nachwirkungen (und vice versa). Auch der liberale Rechtsstaat fungiert also als soziales und geschlechtliches Gestaltungsprinzip. Mit dem sozialen Rechtsstaat hatten sich aber reale und materielle Gleichstellungschancen auch für Frauen eröffnet, die mit der neoliberalen Wende allerdings ins Stocken geraten. Unter den Bedingungen neoliberaler Globalisierung sind daher neue Doktrinen des Rechtsstaats im Entstehen.' (Autorenreferat)

'The democratic 'Rechtsstaat' (rule of law) never featured as a gender neutral mode of limitation and legitimization of rule and power. Its preconditions and consequences were just as engendered as de-engendered (or vice versa). The liberal 'Rechtsstaat' also acted as a social and engendered formal principle. Along with the social 'Rechtsstaat' women gained realistic or materialistic chances of equality, which, however, stopped short once again with the neoliberal turn of events. Under circumstances of neoliberal globalization new doctrines of 'Rechtsstaat' are developing.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter democracy; woman; gender-specific factors; neoliberalism; politics; constitutional state; national state; modernity; affirmative action
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 7-18
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 33 (2004) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top