Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Politikformulierung in der Fortpflanzungstechnologie : Partizipation und Einfluss feministischer Gruppierungen im internationalen Vergleich

Policy-formulation for assisted reproductive technology : a comparative analysis of the participation and influence of women's groups
[Zeitschriftenartikel]

Rothmayr, Christine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-60258

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Artikel geht aus vergleichender Perspektive der Frage nach, ob die festgestellten beträchtlichen Unterschiede in den Politiken im Bereich der Fortpflanzungstechnologie auf eine je nach Land unterschiedlich starke und einheitliche Mobilisierung sowie erfolgreiche Partizipation feministischer und frauenpolitischer Gruppierungen zurückgeführt werden kann. Es werden sechs Länder verglichen, die Schweiz, Deutschland, Norwegen, Belgien, Italien und Kanada. Der Artikel kommt zu dem Schluss, dass für die 'erste Generation' von Politiken, die als Reaktion auf die Verbreitung und Routinisierung der In-vitro-Fertilisation erlassen wurden, von einem sehr beschränkten Einfluss feministischer Gruppen im Speziellen und Frauenorgansiationen im Allgemeinen auszugehen ist.' (Autorenreferat)

'From a comparative perspective, this article analyses to what extent women's groups have participated and influenced the policy-making process for Assisted Reproductive Technology, and whether their participation and influence might help to explain the considerable variation observed in policy content across six countries, namely Switzerland, Germany, Norway, Belgium, Italy and Canada. The article comes to the conclusion that, for the 'first generation' of public policies formulated as a reaction towards the spread and routinization of in vitro fertilisation, feminist groups and in a larger sense women's groups have had a very limited influence on the content of the adopted policies.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Belgium; biomedicine; biotechnology; Federal Republic of Germany; feminism; women's organization; Italy; Canada; North America; Norway; political participation; formulation of political objectives; political influence; Switzerland
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; spezielle Ressortpolitik; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 189-200
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 32 (2003) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top