Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die deutsch-französische Kooperation in Europa : ein Blick in die Vergangenheit und eine Agenda für die Zukunft

Franco-German relations : the lagacy of the past and the agenda for the future
[Zeitschriftenartikel]

Guérot, Ulrike

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-60130

Weitere Angaben:
Abstract 'Die deutsch-französischen Beziehungen, seit jeher Motor der europäischen Integration, sind durch verschiedene Faktoren in den 1990er Jahren in eine zunehmend schwere Krise geraten. Die Umbrüche des Jahres 1989, verschiedene Sichtweisen über die Unabhängigkeit der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) gegenüber den USA sowie Streitigkeiten über die Modalitäten der Wirtschafts- und Währungsunion haben dazu ebenso beigetragen wie der Wechsel der politischen Führung in beiden Ländern. In Ermangelung eines gemeinsamen Konzepts zur politischen Ausgestaltung der EU-Osterweiterung gibt es - trotz jüngster Versuche der Annäherung - weiterhin Divergenzen über die institutionellen und finanziellen Konsequenzen der Erweiterung. Das deutsch-französische Tandem ist zwar noch notwendige, aber nicht mehr hinreichende Bedingung für Fortschritte in der europäischen Integration.' (Autorenreferat)

'Ever since the beginning of European integration, the Franco-German relation has been the driving force for progress. However, during the 1990s, several factors have put the relations into an ever deeper crisis. The geo-political changes of 1989, diverging opinions about the role of the European Security and Defence Policy (ESDP) and disputes about the modalities of the Euro introduction have been at the origin. Further, changes in the political leadership of both countries have added to the alienation. Lacking a common concept for the political design of the EU after the Eastern enlargement, France and Germany - despite recent attempts - still have divergent opinions about the political and financial consequences of the enlargement. The Franco-German tandem is still a necessary, but no longer a sufficient condition for progress in European integration.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter bilateral relations; Federal Republic of Germany; European integration; European cooperation; European Policy; France; international cooperation; EU; eastwards expansion; EU expansion
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Europapolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 33-43
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 32 (2003) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top