Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vertrauen in politische Institutionen und politische Unterstützung

Trust in political institutions and political support
[Zeitschriftenartikel]

Fuchs, Dieter; Gabriel, Oscar W.; Völkl, Kerstin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-60092

Weitere Angaben:
Abstract 'Eine Voraussetzung für den Bestand repräsentativer Demokratien ist, dass die Bürger den politischen Institutionen ein gewisses Maß an Vertrauen entgegenbringen. Nach Easton (1965) ist das Konzept des politischen Vertrauens in dem Konzept der politischen Unterstützung zu verorten. 30 Jahre später kommt mit Putnam (1993) ein zweiter theoretischer Strang auf, der politisches Vertrauen als zentralen Bestandteil von Sozialkapital betrachtet. Das Ziel des Beitrags besteht darin, zu klären, welche Rolle das Institutionenvertrauen im Zusammenhang mit dem Unterstützungskonzept Eastons einerseits sowie dem Sozialkapitalansatz Putnams andererseits spielt. Die Analysen, die für die Länder Deutschland, Schweiz, Norwegen, Schweden, Spanien und die USA durchgeführt werden, basieren auf Daten der dritten Welle des World Values Surveys (1995-97). Als Untersuchungsergebnis lässt sich festhalten, dass eine generalisierte Dimension des Institutionenvertrauens in der Bevölkerung besteht, die die Verortung in Eastons Konzept politischer Unterstützung rechtfertigt. Bei einer Differenzierung des Vertrauens der Bürger zu Institutionen des Rechtsstaats (Polizei, Justiz) und des Parteienstaats (Parlament, Parteien, Regierung) zeigt sich jedoch, dass Putnams Sozialkapitalkonzept ebenso einen relevanten Erklärungsbeitrag leistet.' (Autorenreferat)

'A certain level of trust in political institutions has been assumed to be a prerequisite for the stability of representative democracies. Easton (1965) analysed political trust on the basis of the concept of political support. Thirty years later Putnam (1993) started a discussion which regards political confidence as an essential element of social capital. This article investigates the confidence in institutions within the framework of the concept of political support on the one hand and within the concept of social capital on the other. Analyses for Germany, Switzerland, Norway, Sweden, Spain, and the USA were conducted with data from the third wave of the World Values Survey (1995-1997). We found a generalized dimension of trust in institutions which vindicates Easton's concept of political support. If however a distinction is made between trust in institutions of the constitutional state (police, justice) and institutions of the party state (parliament, parties, government), then Putnam's concept of social capital also emerges as a relevant determinant.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter acceptance; population; Federal Republic of Germany; democracy; attitude; North America; Norway; political attitude; political institution; political system; Sweden; Switzerland; Spain; United States of America; confidence; value-orientation; satisfaction; social capital; political support
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Seitenangabe S. 427-450
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 31 (2002) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top