Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rechtspopulismus in Westeuropa : aktuelle Entwicklungen und politische Bedeutung

Radical right-wing populism in Western Europe : recent developments and political implications
[Zeitschriftenartikel]

Betz, Hans-Georg

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-59998

Weitere Angaben:
Abstract 'In den letzten Jahren hat die populistische Rechte in Westeuropa eine umfassende Ideologie entwickelt. Die Hauptmerkmale dieser Ideologie sind eine starke Betonung des Begriffs der Differenz sowie der Verteidigung kultureller Eigenheit. Die populistische Rechte benutzt beide Begriffe, um damit ihren Kampf gegen die ihrer Meinung nach zwei größten Bedrohungen der europäischen Kultur und der westlichen Werte zu legitimieren: die Globalisierung und den Islam. Diese Ideologie richtet sich an eine breite potentielle WählerInnenschaft, die weit über diejenigen Gruppen hinausgeht, die objektiv oder zumindest subjektiv am meisten von wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Modernisierungsprozessen betroffen sind. Zwar erzielte die populistische Rechte in den letzten Jahren vor allem in der ArbeiterInnenschaft überproportionale Zugewinne; diese Entwicklung bestätigt jedoch noch nicht die Modernisierungsverliererthese. Zum Verständnis der Bedeutung der rechtspopulistischen Mobilisierungserfolge in Westeuropa ist es vor allem notwendig, Identitätspolitik ernst zu nehmen. Der Interpretationsansatz von Nancy Fraser könnte sich dabei für die Analyse der programmatischen Entwicklungstendenzen der populistischen Rechten als nützlich erweisen.' (Autorenreferat)

'In recent years, the radical populist right in Western Europe has developed a comprehensive ideological position. The central characteristics of this ideology are a strong emphasis on difference and on the defense of cultural particularity. Both are utilized to mobilize support against what the populist right sees as the twin threats to the survival of European culture and Western values: globalization and Islam. With this ideology, the populist right has appealed to a broad voter potential well beyond those groups objectively ond subjectively most threatened by economic, social, and cultural modernization. Although the populist right has increased its support particularly among working-class voters, this does not necessarily support the modernization victim thesis. In order to understand the significance of the recent right-wing populist upsurge in Western Europe, it is necessary to take identity politics seriously, as suggested recently by Nancy Fraser. Her interpretative framework might serve as a useful tool to analyze the new programmatic direction taken by the contemporary populist right.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Denmark; FPÖ; national identity; Netherlands; Austria; political right; populism; Switzerland; Western Europe
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Seitenangabe S. 251-264
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 31 (2002) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top