Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Von Frauenbewegungen zu Frauenorganisationen, von Empowerment zu FrauenMenschenrechten : über das Globalwerden internationaler Frauenbewegungspolitik

From women's movements to women's organizations, from empowerment to women's human rights : the globalization of policy on international women's movements
[Zeitschriftenartikel]

Ruppert, Uta

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-59739

Weitere Angaben:
Abstract 'Internationale Frauenbewegungspolitik entwickelt sich zu einer dezidiert globalen Politik. Den Kern dieses Globalwerdens bilden zwei parallele, sich zum Teil gegenseitig verstärkende Prozesse: die Vernetzung und NGOisierung von Frauenbewegungen weltweit und die inhaltliche Akzentuierung des Ansatzes der FrauenMenschenrechte. Beide Veränderungstendenzen sind politisch ambivalent. Einerseits unterstützen sie die Verhandlungspositionen von Frauenbewegungsakteurinnen in den Szenarien globaler Politik, andererseits gefährden sie die besonderen, basisbezogenen Potenziale von Frauenbewegungspolitik. Gleichwohl sind die frauenpolitischen Chancen dieses Prozesses vor allem deshalb beachtlich, weil darin verschiedenste frauenpolitische Handlungsstrategien auf allen politischen Handlungsebenen verschränkt und integriert werden können.' (Autorenreferat)

'The becoming global of international women's movements' politics is based on two interdependent processes: firstly the replacing of women's movements' groups by a growing number of women's NGOs and especially women's lobbying organizations; secondly the shift to women's human rights as strategic bond as well as normative frame of global women's politics. The whole development is double-edged. On the one hand movements' politics risk to loose significance. On the other hand movements' actors gain a central connecting reference point and more ability to navigate inside institutional politics on all levels of political action. Thus the challenge is to be strongly interconnected under the thematic umbrella of women's human rights different strategies of women's politics on all different levels of action.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter women's movement; women's policy; action orientation; international relations; internationalization; human rights; organization; strategy; globalization; empowerment
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode deskriptive Studie; praktisch-informativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 203-219
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 30 (2001) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top