Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Atypische Beschäftigung und deren politische Steuerung im internationalen Vergleich

Atypical imployment and public policy from a cross-country perspective
[Zeitschriftenartikel]

Fink, Marcel

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-59553

Weitere Angaben:
Abstract 'Die zunehmende Verbreitung atypischer Beschäftigung zählt mit Arbeitslosigkeit zu jenen Phänomenen, die zur Zeit die Entwicklung am Erwerbsarbeitsmarkt am nachhaltigsten prägen. Der Beitrag beschäftigt sich mit Ursachen und internationalen Entwicklungstrends dieser zunehmenden Verbreitung und analysiert Steuerungsoptionen und -strategien in international vergleichender Perspektive, um so Kriterien einer sozial verträglichen Gestaltung der zu beobachtenden Veränderungen näher zu benennen. Der Beitrag kommt zu dem Schluss, dass vor dem Hintergrund einer nur bedingten direkten Steuerbarkeit der Verbreitung atypischer Beschäftigungsverhältnisse wie auch einer nur begrenzt umsetzbaren arbeitsrechtlichen Qualitätssicherung der sozialrechtlichen Absicherung solcher Beschäftigungsverhältnisse und einer darüber hinausgehenden Kontextsteuerung wesentliche Bedeutung zukommt.' (Autorenreferat)

'The spread of 'atypical' employment throughout society is, along with persistent unemployment, one of the most significant current developments on the labour market. The article deals with causes of non-standard work, examines international trends of the increasing importance, and analyses social and labour market policy options and strategies from a cross-country perspective. The aim is to specify criteria for a socially compatible reshaping of the observed changes on the labour market. The article concludes that guidelines for social protection under such employment conditions and other related indirect regulative mechanisms are of major relevance, while recognising that intervention to influence the spread of atypical employment or setting quality standards of labour legislation have a relatively limited direct effect.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter labor market; labor law; employment relationship; type of employment; development; flexibility; political governance; social security; social compatibility; quality assurance
Klassifikation Arbeitswelt; Arbeitsmarktforschung
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe S. 401-415
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 29 (2000) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top