Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Sozialisationstheoretische Überlegungen zur Analyse von Arbeit, Betrieb und Beruf

Reflections on the analysis of labor, firm and occupation based on the socialization theory
[Zeitschriftenartikel]

Hoff, Ernst-H.; Lappe, Lothar; Lempert, Wolfgang

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-58420

Weitere Angaben:
Abstract In einem theoretischen Entwurf wird der Gegenstandsbereich 'Sozialisation durch Arbeit' strukturiert, wobei die sozialisationstheoretische Analyse gesellschaftlicher Arbeit im Mittelpunkt steht. Dabei geht es um die Identifizierung jener Aspekte der Arbeit, des Betriebs und des Berufs, von denen mit großer Wahrscheinlichkeit angenommen werden kann, daß sie für die Persönlichkeitsentwicklung der Arbeitenden bedeutsam sind. Auf dem Hintergrund der in diesem Bereich konkurrierenden objektivistischen und subjektivistischen Ansätze wird ein interaktionistisches Sozialisationsmodell entwickelt. Es werden einige funktional und genetisch arbeitsbezogene Persönlichkeitsaspekte der Dimension Rigidität versus Flexibilität zugeordnet und die allgemeinen Bedingungen ihrer Entwicklung in der Polarität von größerer und geringerer bzw. unterschiedlicher Restriktivität beschrieben. Dabei wird zwischen synchronen und diachronen Konstellationen unterschieden und auch der Zusammenhang zwischen Sozialisation und sozialem Wandel berührt. Die generellen sozialisations- und gesellschaftstheoretischen Aussagen werden arbeitsbezogen spezifiziert und ergänzt. Schließlich werden einige Konsequenzen für die empirische Untersuchung von Arbeitsstrukturen als Sozialisationsmilieus angedeutet. (GB)

'Socialization occurs not only during childhood and adolescence but also during adulthood in the sphere of work. By working, we not only change our environment but also our personality structure. To conceptualize the aspects of work and personality which are involved in this process of change, one may start from either side of this relationship and then proceed to the other. But to grasp the full range of such interaction as takes place between work and personality, and in order to identify all elements included in these processes, it is necessary to take into consideration the special qualities of both sides and to switch repeatedly from one to the other. In so doing, the authors first determine some general conditions for the development of work-related dimensions of personality, and then describe several aspects of work which are conducive to these conditions. Finally, some conclusions are drawn concerning empirical research.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter labor; occupation; occupational socialization; firm; development; personality; social change; socialization; agent of socialization; theory; effect
Klassifikation Sozialpsychologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1982
Seitenangabe S. 508-531
Zeitschriftentitel Soziale Welt, 33 (1982) 3/4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top