Mehr von Kurz, Karin

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Soziale Ungleichheiten beim Erwerb von Wohneigentum : Analysen für die Geburtskohorten 1930, 1940, 1950

Social inequalities in the purchase of property: analyses for the birth cohorts in 1930, 1940, 1950
[Arbeitspapier]

Kurz, Karin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-57606

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Bremen, SFB 186 Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf
Abstract "Im Arbeitspapier, welches im Rahmen des Sfb 186 entstanden ist, wird anhand empirischen Daten gezeigt, dass es eine klare Strukturierung der Chancen auf Wohneigentum entlang der Arbeitsmarkt- bzw. Klassenposition einerseits und der Vermögensposition der Herkunftsfamilie andererseits gibt. Eindeutige Verlierer bei der Eigentumsbildung sind die Haushalte der un- und angelernten Arbeiter. Allerdings lassen sich auch Kompensationsmechanismen beobachten. Nach einem kurzen Überblick über die Entwicklung der Verteilung von Wohneigentum in der alten Bundesrepublik wird zunächst diskutiert, welche Faktoren für die hohe Eigentumsquote von Arbeiterhaushalten verantwortlich sein könnten. Schließlich wird anhand der Lebensverlaufsstudie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Berlin, analysiert, wie sich die Chancen auf den Erwerb von Wohneigentum über die Geburtskohorten 1930, 1940 und 1950 entwickelt haben und von welchen Faktoren sie abhängen."
Thesaurusschlagwörter social inequality; employment behavior; apartment; creation of ownership; private household; social stratum; housing policy; Federal Republic of Germany; occupational situation; occupational class; social milieu; age group; social status; change of status; life career; interdisciplinary research; social research; panel
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode empirisch
Freie Schlagwörter Sonderforschungsbereich 186; DFG-Projekt; Statuspassagen; Risikolagen; Lebensverlauf; Lebenslaufforschung; Biografieforschung; Erwerbsbiografie; Sozialpolitikforschung; Längsschnitt
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Erscheinungsort Bremen
Seitenangabe 36 S.
Schriftenreihe Arbeitspapier / Sfb 186, 63
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top