Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zeit-Rahmen: temporale Konstitution und kommunikative Konstruktion

Framework of time: temporal constitution and communicative construction
[Zeitschriftenartikel]

Hitzler, Ronald

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-55535

Weitere Angaben:
Abstract Es geht um die Bedeutung und Interdependenz von Zeitbewußtsein und Kommunikationsformen. Die Analyse bezieht sich auf vorhandene Literatur. Die Definition von Zeit wird anhand der Begriffe des zyklischen Zeitbewußtseins, das aufgrund natürlicher zyklischer Vorgänge erfahrbar wird, und des linearen Zeitbewußtseins, das sich an der Zeitnutzung durch Leistungserbringung orientiert, vorgenommen. Durch die Entwicklung von Kommunikation als universalem Phänomen menschlichen Zusammenlebens zur Tele- und Massenkommunikation und z.B. schrumpfende Arbeitszeiten wird die Zeitautonomie des einzelnen verstärkt, deren Nutzung und soziale Wirkung zu untersuchen wäre. (HD)
Thesaurusschlagwörter time budget; time; experience; time expenditure; time sovereignty; communication; communication media; new technology; behavior; media; action
Klassifikation Kommunikationssoziologie, Sprachsoziologie, Soziolinguistik
Methode deskriptive Studie; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1987
Seitenangabe S. 23-33
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 12 (1987) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top