Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur Geschichte der Fachzeitschriften : von der "Historischen Zeitschrift" zu den "zeitenblicken"

[Zeitschriftenartikel]

Schulze, Winfried

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-50473

Weitere Angaben:
Abstract "The article spans a large spectrum between the "classical style" periodicals and the new e-journals. First our attention is drawn to the beginnings of scientific journals which in the late 19th century were developing from university-standard periodicals to differentiated specialist bodies with a very broad offer of information. Taking the "Historische Zeitung" as an example, the individual stations of passage of the print periodicals are traced. Do print periodicals belong to the past, are e-journals the promise of the future? The article closes with an ambivalent conclusion: Whereas the periodical crisis and technical possibilities would on the one hand seem to render e-journals as the most suitable and trendsetting medium for specialist information, traditional reception forms and scepticism towards the 'volatile' form of electronic publishing are still opposed to a broad use of such periodicals. It will take another few years before we can see to what extent this scepticism can be overcome." (author's abstract)

"Der Beitrag spannt einen weiten Bogen von den Zeitschriften 'klassischen Stils' bis hin zu den neuen E-Journalen. Zunächst wird der Blick auf die Anfänge der wissenschaftlichen Zeitschriften gelenkt, die sich Ende des 19. Jahrhunderts von den jeweiligen Universitäts-Standard präsentierenden Periodika zu Zeitschriften der sich ausdifferenzierenden Fachinstitutionen mit einem sehr breiten Informationsspektrum entwickelten. Am Beispiel der 'Historischen Zeitschrift' werden die einzelnen Entwicklungsphasen einer Printzeitschrift nachgezeichnet. Gehören Printprodukte der Vergangenheit an? Sind E-Journals ein Versprechen für die Zukunft? Der Artikel schließt mit einem ambivalenten Fazit: Während die Krise der Periodika und die technischen Möglichkeiten einerseits die E-Journale zum geeignetsten und zukunftsweisenden Medium für Spezialisteninformationen machen, stehen traditionelle Lese- und Arbeitsgewohnheiten sowie ein gewisser Skeptizismus gegenüber der 'flüchtigen' Form elektronischen Publizierens einer breiten Verwendung solcher Periodika noch entgegen. Es wird wohl noch einige Jahre dauern, bis sich zeigt, inwieweit dieser Skeptizismus überwunden werden kann." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter periodical; technical literature; historical development; electronic publishing; publication; nineteenth century; twentieth century; open access
Klassifikation Druckmedien; interaktive, elektronische Medien
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 123-137
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 29 (2004) 1
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top