Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Radiästhesie und Wissenschaft : zur sozialen Wirkung der "Erdentstrahler"

Radiesthesia and science: social effect of "earth radiation destroyers"
[Zeitschriftenartikel]

Knoblauch, Hubert

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-49459

Weitere Angaben:
Abstract Die Radiästhesie, die Lehre von Wünschelrute und Pendel, hat sich in der Moderne in einem starken Maße ausdifferenziert und institutionalisiert - sie ist zu einer modernen Form der Magie geworden. Die Entwicklung wurde begleitet von einer langen, wenn auch kaum bekannten Tradition der naturwissenschaftlichen Erforschung bzw. Überprüfung radiästhetischer Behauptungen. Die relative Erfolglosigkeit dieser Erforschung und ihrer Widersprüchlichkeit gründet darin, dass das Handeln der Radiästheten als ein "Naturphänomen" angesehen wurde, das jenseits menschlicher Intentionen angesiedelt ist. Dies gilt noch für heutige Untersuchungen, die Radiästheten als "biologische Systeme", als "Antennen" oder (unzuverlässige) "Messgeräte" ansehen. Dabei wird aber ignoriert, dass diese Deutung des "Wünschelrutenphänomens" als eines natürlichen unreflektiert von den Handelnden selbst übernommen wurde. Am Beispiel des Umgangs der "romantischen Physik" (Johann Wilhelm Ritter) mit der Radiästhesie soll abschließend illustriert werden, wie solche sinnhaften Deutungen des angeblichen Naturphänomens aufkommen und das Handeln der Praktiker wie die Untersuchungen der Wissenschaftler leiten.

In modern times, radiesthesia, i.e. the doctrine of the dowsing rod and of the pendulum, has become considerably differentiated and institutionalized - it has turned into a modern form of magic. This development has been accompanied by a long-standing, albeit insufficiently recognized tradition of natural-scientific exploration and examination of radiesthesia. The (relative) lack of success as well as the inconsistent results of this kind of research attempts are rooted in the fact that the dowsers' activities were considered "natural phenomena", which are beyond conscious human intentions. This attitude is still present in modern investigations which view dowsers as "biological systems", as "antennas" or as (unreliable) "measuring tools". However, researchers have failed to take into consideration that these "naturalistic" interpretations of the "dowsing phenomenon" have been uncritically taken over from the practitioners themselves. The way that physics of the Romanticist era treated radiesthesia (Johann Wilhelm Ritter) finally illustrates both how such meaning-laden interpretations of the alleged natural phenomenon come about and how they guide the activities of the practitioners as well as the scientist's investigations.
Thesaurusschlagwörter parapsychology; magic; social effects; sense; interpretation
Klassifikation Sonstiges zur Psychologie
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Wünschelrute; Pendel
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1990
Seitenangabe S. 73-87
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie, 32 (1990) 1/2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top