More documents from Kleining, Gerhard

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Heuristik für Psychologie und Sozialwissenschaften

[collection article]

Kleining, Gerhard

fulltextDownloadDownload full text

(452 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48519

Further Details
Abstract Heuristik als die Lehre von den Such- und Findestrategien, als regelgeleitetes Handeln wissenschaftlicher Forschung, wird hier als Methodologie für Psychologie und Sozialwisssenschaften vorgestellt. Dabei beschränkt sich der Autor auf die erkenntnistheoretischen Aspekte. Die jeweils empirisch-praktischen Seiten dieser Wissenschaften sind aber für eine Heuristik insofern bedeutsam, als erkenntnisgenerierende Methoden aus der Praxis entstehen, in ihr erprobt und erst dann in eine allgemeine Methodologie der Erkenntnisgewinnung aufgenommen werden können, von der aus sie wieder auf die Empirie zurückwirken.
Keywords heuristics; psychology; social science; hermeneutics; methodology; research; experiment; observation
Classification Research Design; Methods and Techniques of Data Collection and Data Analysis, Statistical Methods, Computer Methods
Method basic research; development of methods
Free Keywords rationale Heuristik; empirische Heuristik; Sozialwissenschaften
Collection Title Individuelle und soziale Regeln des Handelns: Beiträge zur Weiterentwicklung geisteswissenschaftlicher Ansätze in der Psychologie
Editor Jüttemann, Gerd
Document language German
Publication Year 1991
Publisher Asanger
City Heidelberg
Page/Pages p. 197-207
ISBN 3-89334-192-7
Status Published Version; reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top