Mehr von Balzer, Wolfgang

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Empirische Geometrie und Raum-Zeit-Theorie in mengentheoretischer Darstellung

[Monographie]

Balzer, Wolfgang

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48401

Weitere Angaben:
Abstract Die klassische Mechanik, wie sie von Newton begründet wurde, setzt Geometrie und Raum-Zeit-Theorie (auch Kinematik genannt) als Werkzeuge voraus. Aber Geometrie und Raum-Zeit-Theorie werden heute als Teilgebiete der Mathematik betrachtet und als abstrakte mathematische Theorien behandelt. Wie kommt es dann, daß solch abstrakte Theorien sich in der Mechanik als Werkzeuge erfolgreich anwenden lassen? W. Balzer bietet eine neue Formulierung von Geometrie und Raum-Zeit-Theorie an, durch die der Zusammenhang zwischen realer, geometrischer Erfahrung und theoretischer Aussage der Mechanik verständlich wird.
Thesaurusschlagwörter theory
Klassifikation Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftslogik, Ethik der Sozialwissenschaften; Naturwissenschaften, Technik(wissenschaften), angewandte Wissenschaften
Methode Grundlagenforschung; wissenschaftstheoretisch
Freie Schlagwörter Mechanik; Newton; Geometrie; Kinematik; Raum-Zeit-Theorie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1978
Verlag Scriptor Verl.
Erscheinungsort Kronberg/Ts.
Seitenangabe 185 S.
Schriftenreihe Monographien: Wissenschaftstheorie und Grundlagenforschung, 9
ISBN 3-589-20649-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top