Mehr von Cernov, Igor'

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Im Vorfeld der Dumawahl - Kommunalwahlen in der Stadt Wolgograd

[Forschungsbericht]

Cernov, Igor'

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48214

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Mit ihrer Niederlage bei den Kommunalwahlen in Wolgograd am 3. Oktober 1999 hat die Kommunistische Partei der Russischen Föderation ihr Machtmonopol in der Stadt verloren. Im neuen Wolgograder Stadtrat wird die Fraktion der KPRF nur noch 6 von 24 Abgeordneten stellen. Der Wolgograder Verwaltungschef Jurij Tschechow wurde - bei sehr harter Konkurrenz - mit 37,4% der Stimmen für vier Jahre wiedergewählt und bildet die neue Stadtadministration. An der Wahl beteiligten sich 50,1% der Stimmberechtigten. Die Wahl des Chefs der Exekutive ließ die Wahl der Abgeordneten des Stadtrats in den Hintergrund treten, und sie war von eifrigen politischen Verhandlungen hinter den Kulissen und von 'schmutzigen' Wahlmachenschaften begleitet. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter local election; election campaign; evaluation
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Volgograd; Wahl/Abstimmung; Kandidaten (Wahl); Wahlergebnis/Abstimmungsergebnis; Politische Partei; Kommunisticeskaja Partija Rossijskoj Federacii; Blok Javlinskij-Boldyrev-Lukin (Rossijskaja Federacija)
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 47/1999
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top