Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Aktuelle Tendenzen der Wahrnehmung, Bewertung und Bedeutung von "Natur": eine Untersuchung zur allgemeinen und speziellen Naturwahrnehmung am Beispiel der historischen Parklandschaft "Wörlitzer Anlagen"

Current trends in the perception, assessment and significance of "Nature"
[Zeitschriftenartikel]

Joseph, Henriette

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48133-8

Weitere Angaben:
Abstract Die wahrnehmungsgeographische Untersuchung zur Empfindung und Bedeutung von "Natur" beruht i.w. auf der Annahme einer "Subjekt-Natur". Dieser Begriff beschreibt eine Natur, die dem Menschen aus sich selbst heraus etwas zu geben vermag und deren Bedeutung rein subjektiv ist. Auf der Grundlage dieser Überlegungen wurde ein Fragebogen entwickelt, dessen Schwerpunkt auf der immateriellen Bedeutung der Natur liegt. Bei der Suche nach einem geeigneten Befragungsort fiel die Wahl auf die historische Parklandschaft der Wörlitzer Anlagen in der Nähe von Dessau, um neben Tendenzen der allgemeinen Naturempfindung auch die Apperzeption anthropogen angelegter Natur erfassen zu können. Im Rahmen der Arbeit wurden zunächst aktuelle Tendenzen der allgemeinen Naturwahrnehmung ermittelt: Im Naturverständnis der befragten Parkbesucher fungiert die Natur primär als persönlicher Kompensationsraum, in dem Ruhe und Entspannung erfahren werden können. Bestimmte Elemente einer in der Romantik geprägten Naturauffassung, welche die Zwiespältigkeit der Natur zu beseitigen suchte, haben sich im Naturverständnis manifestiert, wie die Beispiele der Bedeutungskomponenten "Wald" und "Bäume" zeigen. Die assoziative Belegung des Natur-Begriffs ist weitgehend losgelöst von ökonomischen Assoziationen und es lässt sich in gewisser Weise eine Grundangst feststellen, welche die Natur als notwendige Lebensgrundlage nicht verlieren oder zerstören möchte. Zu dieser Vorstellung tritt im Rahmen der Untersuchung eine idealisierte Naturauffassung, in der die Natur zum Gegensatz der technisch-industriellen Welt und zum Ideal des Lebens erhoben wird. Starke schöngeistige Tendenzen, wie u.a. in der Romantik oder der Renaissance, treten im gegenwärtigen Naturverständnis nur untergeordnet auf und Ängste hinsichtlich der Natur sind bei den befragten Personen kaum in das Verhältnis zur Natur integriert. Der Sonderfall anthropogen gestalteter Natur in Form einer historischen Parklandschaft wird weitgehend mit ähnlichen Assoziationen wie die Natur "als solche" belegt. Auch bei der Bedeutung der Wörlitzer Natur für die Befragten steht die persönliche Erholung und Entspannung im Vordergrund. Wenn aber die Natur, wie im Fall der Wörlitzer Anlagen, vermarktet wird, dann richten sich zusätzlich ganz spezifische Bedürfnisse an eine als Objekt verstandene Natur. Insgesamt lässt sich die Tendenz feststellen, die Natur für die eigenen Regenerationsbedürfnisse zu nutzen. Die Zeiten rigoroser Nutzbarmachung oder glorifizierender Naturverklärung werden im Rahmen der erfolgten Untersuchung von einem Naturverständnis des maximalen persönlichen Gewinns abgelöst.

The examination of sensation and meaning of the term "nature" bases essentially on the assumption of a "subject-nature". This idea describes a nature which can give something to the people from itself and its meaning is absolutely subjective. Based on these reflections a questionnaire was developed, that aimed to comprehend the intangible denotation of nature. In search of a suitable location for the interviews, the historical landscape "Wörlitzer Anlagen" nearby the city of Dessau was chosen in order to acquire nature perception in general and the sensation of anthropogenic landscaped nature in special. In the context of the work, the current trends of percepting nature were ascertained first: In the appreciation of the interviewed park visitors the nature acts primary as personal recovery place in which the experience of rest and recreation is possible. Special elements of a nature interpretation which was stamped by Romanticism (that attempted to abolish the ambivalence of nature) became manifested in the understandig of nature as shown the examples of the components "wood" and "trees". The associative assignment of the term "nature" is extensively detached from economic associations and reflects in some way the basic fear of loosing or destroying the nature as essential basis of life. In addition to this imagination appears an idealised perception of nature which ennobles the nature to the antagonism of the technical-industrial sphere and which stylises the nature to the ideal of life. Intense aesthetic tr ends like in the Romanticism or the Renaissance emerge just subsidiary at the present nature appreciation and fears in terms of nature are among the interviewed persons hardly integrated into the relation to nature. The special case of anthropogenic landscaped nature at the example of a historic park is largely connected with similar connotations as the nature "itself". Personal recreation and relaxation plays for the interviewees in the "artifical" Wörlitz nature the same important role as in a natural landsape. If the nature is marketed, as in the pres ent case, then specific needs address to a nature which is understood as an object. Altogether one can ascertain the trend to avail oneself of nature for the own regeneration needs. In the context of the conducted study, times of rigorous utilisation or glorifying transfiguration of nature are replaced with a nature appreciation of maximum personal benefit.
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; Saxony-Anhalt; nature; perception; evaluation; landscape management; aesthetics; survey; cultural landscape; nature park; landscape; layout
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Ökologie und Umwelt
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 17-23
Zeitschriftentitel Europa Regional, 11.2003 (2003) 1
ISSN 0943-7142
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top