Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"Alte" und "neue" Medien in Deutschland - Angebot, Nutzung und Anwendung in einer räumlichen Perspektive

"Old" and "new" media in Germany - the offer range, utilisation and applications from a spatial perspective
[Zeitschriftenartikel]

Bentlage, Michael; Rauh, Jürgen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-47960-0

Weitere Angaben:
Abstract Die vielfältige Nutzung und Anwendung von Medien steht seit geraumer Zeit im Fokus soziologischer und medienwissenschaftlicher Forschungen. Der vorliegende Beitrag möchte einen Einblick in die Mediennutzung und -anwendungsformen aus einer räumlichen Perspektive geben. Zu diesem Zweck wird die Datenbank Media-Analyse verwendet, die detaillierte Informationen zur Anwendung von Internet, Radio, Fernsehen und Tageszeitungen sowie soziodemographische Daten liefert. Disparitäten in den Zugänglichkeiten zu neuen Medien (insbesondere Internet) zwischen städtisch und ländlich strukturierten Räumen sind weiterhin vorhanden, auch wenn in den vergangenen Jahren teilweise Konvergenzen festgestellt werden konnten. Allerdings können auch neue Trennlinien in Formen und Umgebung der Medienanwendung festgestellt werden. So weisen ländliche Räume vergleichsweise hohe Abonnentenquoten bei Tageszeitungen auf, die u.a. mit fehlenden Alternativen im Medienangebot erklärt werden können. Aber auch das Leseinteresse an regionalen Nachrichten ist bei Bewohnern ländlich geprägter Räume signifikant höher als bei Abonnenten in städtischen Räumen.

The usage and application of media is a complex and multidimensional phenomenon, which was mainly explored within sociology and media sciences. This contribution tries to give an insight into usage and application of media from a spatial point of view. Therefore the database Media-Analyse is used, which provides detailed information on employment of internet, radio, TV and newspapers as well as socio-demographic aspects. Gaps in the accessibility to new media (here: internet) between urban and rural structured spaces still exist. Partly, these gaps converged in recent years and new parting lines can be detected. These lines are defi ned by the modes in which new media are applied, which in turn depend on socio-demographic and spatial aspects. Accordingly, in rural areas traditional media like newspapers are subscribed to a relatively high degree. Sparse supply and minor business competition cause these effects. Furthermore, the regional context provides explanations as well. Regional news are signifi cantly more often read in rural than in urban areas.
Thesaurusschlagwörter media; utilization; Internet; daily paper; broadcasting; print media; regional difference; newspaper; regionalization; Federal Republic of Germany
Klassifikation Massenkommunikation; Raumplanung und Regionalforschung
Freie Schlagwörter Raumtypisierung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 154-166
Zeitschriftentitel Europa Regional, 16.2008 (2010) 4
ISSN 0943-7142
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top