Mehr von Milev, Rosen

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Eine neue Medienkultur auf dem Balkan als Element einer langfristigen Friedens- und Stabilitätsordnung

[Forschungsbericht]

Milev, Rosen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-47940

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die Medien haben in Südosteuropa - vor allem in Jugoslawien _ einen maßgeblichen Anteil an der Volksverhetzung und an der mangelhaften Aufklärung im politischen Raum gehabt. Sie müssen, wenn die Balkan-Region zur Ruhe kommen soll, ihren Beitrag leisten und die Kräfte der Demokratisierung, Liberalisierung und Humanisierung stärken. Durch eine verbesserte Kommunikation (Digitalisierung von Telefonleitungen, Internet, Mobilfunk usw.) würde der unsichtbare Graben, der den Balkan von Westeuropa trennt, weniger spürbar. Zugleich würde das Zugehörigkeitsgefühl der Serben, Kroaten, Bulgaren oder Albaner zur europäischen Völkerfamilie wachsen. Die Kontakte zwischen den Staaten Südosteuropas müssen definitiv stärker ausgebaut werden. Einiges können die Staaten der Balkan-Region aus eigener Kraft leisten. Viele Maßnahmen der wechselseitigen Vernetzung bedürfen jedoch der Ermutigung und auch der Finanzierung von außen. Am Ende einer längeren Entwicklung müßte eine neue Kommunikationskultur entstehen, die sich nicht zum Ziel setzt, Gegnerschaften zu zementieren, sondern die im Gegenteil den Kern von Konflikten aufzulösen versucht, wobei dem 'anderen' die gleichen Rechte zugestanden werden müssen, die man für sich in Anspruch nimmt. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter mass media; communication; democratization
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Freie Schlagwörter Balkan; Transnationale Prozesse; Wirkung von Massenmedien; Regionale internationale Zusammenarbeit; Nichtregierungsorganisation; Zusammenhang; Stabilität in der internationalen Sicherheit
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe 5 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 19/1999
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top