Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Krieg um das Kosovo und die Haltung der Ukraine

[Forschungsbericht]

Haran', Oleksij Vasyl'ovyc

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-47936

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die überwiegende Mehrheit der ukrainischen Gesellschaft trat für eine Lösung des Kosovo-Problems mit nichtmilitärischen Mitteln ein. Die Linken nutzten die militärischen Operationen der NATO gegen Serbien zur Offensive gegen die Kooperation der Ukraine mit westlichen Institutionen. Trotzdem beabsichtigt Präsident Kucma, die Zusammenarbeit mit der NATO und dem IWF fortzusetzen. Den Linken wird es kaum gelingen, Kiev von der 'mehrgleisigen Politik' auf die GUS umzuorientieren. Darüber hinaus kann die Position der Linken, die mit der Fragestellung nach Aufhebung des atomwaf- fenfreien Status der Ukraine drohen, von Kucma am Vorabend der Präsident- schaftswahlen zur Diskreditierung der Linken gegenüber Wählern und ausländischen Partnern Kievs genutzt werden. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter Ukraine; Kosovo; parliament; public opinion
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Freie Schlagwörter Bundesrepublik Jugoslawien (1991/92-2003); North Atlantic Treaty Organization; Regionaler internationaler Konflikt; Außenpolitik einzelner Staaten; Außenpolitische Position; Parlamentsbeschluss; Innerstaatliche Diskussion internationaler Politik; Haltung von Parteien zu bestimmten Fragen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 18/1999
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top