Mehr von Markert, Stefanie
Mehr von Neue Praxis

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Risikoverhalten von Freiern: Ergebnisse einer sozialwissenschaftlichen Untersuchung

Markert, Stefanie

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/112365

Weitere Angaben:
Abstract In der vom AIDS-Zentrum im Bundesgesundheitsamt geförderten Studie werden Verhaltenstendenzen von Freiern aufgezeigt, die für eine mögliche HIV-Übertragung von Bedeutung sein könnten. Um eine Einschätzung des quantitativen Umfangs von Sexualkontakten bzw. Freierkontakten im Bereich der Prostitution zu ermöglichen, wird zunächst die Anzahl der in der Bundesrepublik tätigen weiblichen Prostituierten ermittelt, um dann eine Abschätzung der Anzahl der Freier und eine Charakterisierung unterschiedlicher Freiergruppen vorzunehmen. Dazu werden Interviews mit Prostituierten durchgeführt, die als Expertinnen Auskunft über ihre Kunden geben. Im Vordergrund steht die Frage, wieviele und welche Freier zu riskantem Verhalten neigen, indem sie ungeschützte Sexualkontakte wünschen. Die Befragung führt zu dem Ergebnis, daß bei den Prostituierten in den verschiedenen Prostitutionsbereichen (Straße, Wohnung, Bordell, Drogen), in denen vorrangig professionelle Prostituierte vertreten sind, lediglich in der Beschaffungsprostitution im Bereich von Drogen mit einer relevanten Transmissionsgefahr gerechnet werden muß. Vor diesem Hintergrund werden AIDS-präventive Maßnahmen diskutiert: Verhaltensänderung bei Freiern; Unterstützung von Prostituierten; Maßnahmen für Beschaffungsprostituierte. (ICA)

"In the research project of Stefanie Merkert that was supported by the AIDS Center in the Federal Health Office, tendencies of behavior that "Johns" show were noted, which could be relevant for a possible HIV transference. Beyond this, an estimation of prostitutes' clients and a characterization of different groups of "Johns" is offered." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter risk behavior; prostitution; customer; man; AIDS; contagious disease; sex behavior; health care; prophylaxis; old federal states; Federal Republic of Germany; behavior; quantity; drug dependence; sexuality
Klassifikation Gesundheitspolitik; Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik; soziale Probleme
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1991
Seitenangabe S. 407-415
Zeitschriftentitel Neue Praxis, 21 (1991) 5/6
ISSN 0342-9857
top