Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Arbeiterkultur als Forschungsthema: einleitende Bemerkungen

Kocka, Jürgen

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/122477

Weitere Angaben:
Abstract Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Geschichtswissenschaft, vor allem der Sozialgeschichte, mit Politikwissenschaft, Ökonomie und Soziologie hinterläßt Lücken, die gerade die Verbindung mit der Volkskunde und Kulturanthropologie schließen kann. Gerade hier können Vermittlungsschritte in der gesellschaftsgeschichtlichen Analyse aufgespürt werden; in diesem Kontext ist auch die Frage nach der "Arbeiterkultur" von Bedeutung. "Arbeiterkultur" ist dabei im Zusammenhang mit und in Abgrenzung gegen "Volkskultur" und "Arbeiterbewegungskultur" zu analysieren. Der Begriff der Kultur selbst kann nicht exakt definiert, sondern nur in seiner Reichweite umrissen werden (Sinnsystem, relative Konstanz, tradierbar, gruppenspezifisch).
Thesaurusschlagwörter working class; culture; nineteenth century; labor movement; German Empire; Great Britain; historical analysis
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1979
Seitenangabe S. 5-11
Zeitschriftentitel Geschichte und Gesellschaft : Zeitschrift für historische Sozialwissenschaft, 5 (1979) 1
ISSN 0340-613X
top