Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kooperation oder Konfrontation: Chancen einer globalen Klimapolitik

Cooperation or confrontation: opportunities for a global climate policy

Simonis, Udo E.

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/122482

Weitere Angaben:
Abstract "Produzenten und Konsumenten, Ökonomen und Ökologen, Planer und Politiker werden sich in Zukunft nicht mehr nur mit Wachstums- und Entwicklungsprozessen, sondern zunehmend mit Reduzierungs- und Umverteilungsprozessen beschäftigen müssen. Dies gilt auch und nicht zuletzt angesichts des bisher bedeutendsten globalen Umweltproblems, der durch sogenannte Treibhausgase bewirkten Klimaveränderung und deren Folgen. Die Industrieländer waren und sind die Hauptverursacher dieses Problems. Die Entwicklungsländer würden unter Einhaltung des 'Standardentwicklungsweges' zu Hauptverursachern werden können. Ökologisch gesehen werden sie, das ist absehbar, die Hauptleidtragenden der Klimaveränderung sein. Ökonomisch gesehen hängt die Kosteninzidenz von der Art der Präventions- und Anpassungsmaßnahmen, von den vereinbarten institutionellen Vorkehrungen und von der Klugheit der globalen Umweltdiplomatie ab. Einige dieser Maßnahmen, Vorkehrungen und Diplomatien werden in diesem Beitrag vorgestellt, wobei hier das bei weitem wichtigste Treibhausgas, das Kohlendioxid, als Fallbeispiel genommen wird. Mit der möglichen Unterzeichnung einer globalen Klimakonvention und der Vereinbarung eines globalen CO2-Protokolls sind eine Reihe komplizierter Fragen verbunden, darunter jene, wie man die aus ökologischer Sicht erforderlichen Pflichten der Emisssionsreduzierung bestimmen und zwischen Nord und Süd, Industrieländern und Entwicklungsländern verteilen kann bzw. verteilen sollte. Hierzu werden entsprechende Möglichkeiten aufgezeigt und Handlungsempfehlungen unterbreitet." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter environmental policy; environmental damage; climate change; greenhouse effect; international cooperation; UNO; environmental protection; international agreement; industrial nation; developing country; north-south conflict
Klassifikation Ökologie und Umwelt
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1992
Seitenangabe S. 21-32
Zeitschriftentitel Aus Politik und Zeitgeschichte : Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament (1992) 16
ISSN 0479-611X
top