Mehr von Schmid, Günther

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Labour market policy in transition: trends and effectiveness in the Federal Republic of Germany

[Forschungsbericht]

Schmid, Günther

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/112261

Weitere Angaben:
Abstract "This study is an inventory of labour market policy under the changing labour market conditions in the 1970's an 80's. After a short overview of the historical background and the institutional framework (Chapter 1), the instruments of German labour market policy and the ' corresponding expenditures are described (Chapter 2). A summary of the most important changes in labour supply and demand follows (Chapter 3). The study will then focus on wages and mobility. However, there is a considerable lack of scientifically confirmed knowledge particularly in this central area of labour market dynamics (Chapter 4). On the other hand, rich empirical evidence is available on the structure and dynamic (and consequently on the distributional impact) of unemployment (Chapters). In the following chapter, empirical and theoretical evidence concerning the employment impact and cost-efficiency of labour market programmes is assembled (Chapter 6). The study concludes with reflections on the political and institutional barriers to an offensive use of active labour market policy and ways of overcoming these barriers (Chapter 7). Additional statistical material on the German economy and the labour market during the last 20 years is presented in an appendix." (author's abstract)

"Diese Studie ist eine Bestandsaufnahme der Arbeitsmarktpolitik und ihrer Wirksamkeit unter den sich verändernden Arbeitsmarktbedingungen der 70er und 80er Jahre. Nach einem kurzen Überblick über den historischen Hintergrund und über die institutionellen Rahmenbedingungen (Kapitel 1) werden die Instrumente der Arbeitsmarktpolitik und die entsprechenden finanziellen Aufwendungen im Konjunkturverlauf dargestellt (Kapitel 2). Anschließend werden die wichtigsten Veränderungen von Arbeitsangebot und -nachfrage zusammengefasst (Kapitel 3). Die Aufmerksamkeit wendet sich dann den Löhnen und der Mobilität zu. Allerdings mangelt es gerade in diesem zentralen Bereich der Arbeitsmarktdynamik an empirisch gesicherten Erkenntnissen (Kapitel 4). Dagegen gibt es zur Struktur und zur Dynamik (und damit zu den Verteilungswirkungen) der Arbeitslosigkeit umfangreiches empirisches Material (Kapitel 5). Im anschließenden Kapitel werden die empirisch verfügbaren wie theoretisch plausiblen Belege zur Beschäftigungs- und Kostenwirksamkeit arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen zusammengestellt (Kapitel 6). Die Studie endet mit Überlegungen zu den politisch-institutionellen Barrieren für einen offensiveren Einsatz aktiver Arbeitsmarktpolitik und den Möglichkeiten ihrer Überwindung (Kapitel 7). Zusätzliches statistisches Material zur Verdeutlichung der Wirtschafts- und Arbeitsmarktentwicklung in den letzten 20 Jahren ist in einem Anhang zusammengestellt." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter labor market policy; effect on employment; economic development (on national level); unemployment; wage; occupational mobility; labor supply; job demand; Federal Republic of Germany
Klassifikation Arbeitsmarktpolitik
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1988
Verlag Regeringskansliets Offsetcentral
Erscheinungsort Stockholm
Seitenangabe X, 131 S.
Schriftenreihe EFA-Report / The Delegation for Labour Market Policy Research, Swedish Ministry of Labour, 17
top