Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Deutschland - Europa - Rußland : Impulse für eine Partnerschaft

[Forschungsbericht]

Timmermann, Heinz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-47449

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Seit Herbst 1997 bildet Europa einen Schwerpunktbereich in den russischen Außenbeziehungen. Geoökonomische Überlegungen treten dabei gegenüber traditionellen geostrategischen Ansätzen in den Vordergrund. Ausschlaggebend für die neue Akzentsetzung ist, daß mächtige Wirtschafts-, Finanz- und Handelsgruppen starken Einfluß auf die Formierung der internationalen Beziehungen Rußlands gewonnen haben. Sie sind an einem friedlichen Umfeld für ihre Aktivitäten interessiert. Diese Konstellation bietet Deutschland und den Europäern begrenzte Chancen, auf die zukünftigen Entwicklungen in Rußland Einfluß zu nehmen.
Thesaurusschlagwörter Germany; Europe; integration policy
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Regionale Außenpolitik einzelner Staaten; Außenpolitische Neuorientierung; Bestimmungsfaktoren der Außenpolitik; Wirtschaftliche Interessen; Außenpolitische Interessen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 18/1998
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top