Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Regionale Zusammenarbeit : Brücken im zusammenwachsenden Europa

[Forschungsbericht]

Loringhoven, Arndt Freytag von

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-47385

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Im zusammenwachsenden Europa kommt den Organisationen regionaler Zusammenarbeit in Mittel- und Osteuropa eine Schlüsselbedeutung zu. Formationen wie der Ostseerat haben im Stillen bereits eine wichtige Stabilisierungsfunktion übernommen: Sie flankieren die Erweiterungsprozesse von EU und NATO, sie schaffen soft security durch praktische Zusammenarbeit und sie fördern die Demokratisierung in den Reformstaaten Mittel- und Osteuropas. Dennoch bleibt das Potential regionaler Kooperation unterentwickelt. In den kommenden Übergangsjahren wird es auf dreierlei ankommen: Erstens eine Vertiefung der Kooperation; zweitens eine bessere Vernetzung der Formationen untereinander bzw. mit EU, OSZE etc; drittens die Einbeziehung der Balkan- und der GUS-Staaten. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter Europe; democratization
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter Regionale internationale Organisation; Regionale internationale Zusammenarbeit; Regionale internationale Beziehungen; Regionale internationale Prozesse und Tendenzen; Regionale internationale Sicherheit; Abbau von politischer Konfrontation; Regionale internationale Wirtschaftszusammenarbeit
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Seitenangabe 5 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 12/1998
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top