Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ansätze und Erfahrungen der Präventions- und Deradikalisierungsarbeit

Countering religious extremism: approaches and lessons learnt from Germany
[Arbeitspapier]

El-Mafaalani, Aladin; Fathi, Alma; Mansour, Ahmad; Müller, Jochen; Nordbruch, Götz; Waleciak, Julian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46683-7

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Abstract "Was wird in Deutschland getan, um die Radikalisierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in religiösen Extremismus zu verhindern? Wo sollte erfolgreiche Arbeit ansetzen? Der Report klärt über die Unterschiede von Prävention und Deradikalisierung auf und bietet eine Übersicht über existierende Projekte und Initiativen. Welche Erfahrungen gibt es und welche Schlüsse lassen sich für zukünftige Projekte ziehen? Handlungsempfehlungen für Forschung, Politik und pädagogische Praxis schließen den Report ab." (Autorenreferat)

"Which steps are being taken to prevent the radicalization of teenagers and young adults into religious extremism? Where does effective prevention start? This report explains the differences between prevention and de-radicalization, offering an overview of the existing projects and initiatives. Which conclusions can be drawn from the experiences for future projects? The report offers concrete recommendations for research, politics and pedagogical practices." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter adolescent; young adult; radicalization; prevention; youth work; social work; resocialization; religiousness; fundamentalism; propensity to violence; pedagogical concept; Federal Republic of Germany
Klassifikation soziale Probleme; Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik; Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2016
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe 35 S.
Schriftenreihe HSFK-Report, 6/2016
ISBN 978-3-946459-02-6
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top